Carstensen und Kasper verteidigen Führung

Banusch und Erath gewinnen 4. Rennen der GCA Liga

Foto zu dem Text "Banusch und Erath gewinnen 4. Rennen der GCA Liga"
Tanja Eraths Avatar überquert den Zielstrich des 2. Rennens der GCA Liga im virtuellen Innsbruck auf Zwift als Erstes. | Foto: Screenshot Live-Stream auf YouTube-Kanal e-Cycling TV Germany

09.05.2020  |  (rsn) - Richard Banusch (LKT-Team Brandenburg) hat den vierten Lauf der GCA Liga gewonnen. Auf der Tick-Tock-Runde in der fiktiven Welt Watopia schob er sich im letzten Moment noch am wie der Sieger aussehenden Lucas Carstensen (Bike Aid) vorbei, der mit dem zweiten Platz aber seine Führung in der Gesamtwertung verteidigte. Den dritten Rang belegte Philipp Plambeck (Ked Stevens Team Berlin).

Während Banusch bei den Männern seinen ersten Sieg einfuhr, war Tanja Erath (Canyon - Sram) bei den Frauen zum zweiten Mal erfolgreich. Im Sprint verwies sie Romy Kasper (rad-net Rose) auf Platz zwei, die aber auch ihre Führung in der Gesamtwertung verteidigte. Dritte wurde Svenja Betz (RSG Biehler).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)