Quartett unterschreibt bis Ende 2023

Pinot, Küng, Gaudu und Demare bleiben bei Groupama - FDJ

Foto zu dem Text "Pinot, Küng, Gaudu und Demare bleiben bei Groupama - FDJ"
Hat gut lachen: Stefan Küng unterschrieb bei Groupama- FDJ einen langfristigen Vertrag | Foto: Cor Vos

04.06.2020  |  (rsn) - Die französische Equipe Groupama - FDJ stellt die Weichen für die Zukunft. So verlängerte nicht nur Kapitän Thibaut Pinot seinen Vertrag bis Ende 2023, sondern auch Nachwuchshoffnung David Gaudu, Sprinter Arnaud Demare und Zeitfahrass Stefan Küng. Somit kann Teamchef Marc Madiot in den nächsten 3,5 Jahren auf vier wichtige Säulen bauen.

"Uns ist es ein Anliegen, langfristig mit Fahrern zusammenzuarbeiten. Ich bin der festen Überzeugung, dass sich große sportliche Erfolge nur einstellen, wenn man langfristig plant", erklärte Madiot, dessen beide Hauptsponsoren Groupama und FDJ ihre Verträge sogar bis Ende 2024 verlängert hatten. "Das erst hat uns ermöglicht, Pinot, Demare, Gaudu und Küng einen langfristig angelegten Plan vorzulegen", fügte der Teamchef an.

Küng, der sich zur Saison 2019 der französischen WorldTour-Mannschaft anschloss, findet nach eigener Aussage bei seinem aktuellen Arbeitgeber die Strukturen vor, die er für seine persönliche Entwicklung brauche. "Das Motto des Teams lautet: `Das Verlangen zum Team zu kommen, die Freude dort auch zu bleiben.` Jetzt verstehe ich die volle Bedeutung dieser Worte", meinte der Schweizer, der im letzten Jahr fünf Siege errang und bei der Straßen-WM Bronze gewann.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)