Slowenische Meisterschaften zum Neu-Start

Erstes offizielles UCI-Rennen schon in 13 Tagen

Von Joachim Logisch

Foto zu dem Text "Erstes offizielles UCI-Rennen schon in 13 Tagen"
Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) bei seinem ersten Sieg im Jahr 2020, auf der 2. Etappe der Valencia-Rundfahrt in Cullera. | Foto: Cor Vos

09.06.2020  |  (rsn) - Nach jetzigem Stand könnten die Slowenischen Meisterschaften das erste Profirennen nach der Unterbrechung durch die Corona-Pandemie sein. Die Titelkämpfe sollen sogar schon zum ursprünglichen Termin am 21. Juni 2020 ausgetragen werden.

Möglich ist das, weil die slowenische Regierung mit Wirkung zum 14. Mai die Corona-Pandemie für überwunden erklärte und die europaweiten Reisebeschränkungen zum 15. Juni aufgehoben werden sollen. In der gesamten Republik Slowenien mit zwei Millionen Einwohnern waren bis zum 7. Juni nur 1.485 Personen erkrankt. 1359 waren wieder genesen, 109 starben an dem Virus.

"Da unsere besten Fahrer immer noch zu Hause sind, haben wir es mit den Meisterschaften etwas eilig. Die Fahrer werden wahrscheinlich nicht in Topform sein", erklärte Verbands-Vize Martin Hvastija.

Von der UCI wurden die Landesmeisterschaften auf das Wochenende vom 22./23. August terminiert. Da aber viele Länder - wie Deutschland – erst nach dem 31. August Großveranstaltungen zulassen, ist die Durchführung noch nicht endgültig geklärt.

In Slowenien sollen die Straßen-Meisterschaften auf einem Rundkurs ausgetragen werden, der sieben Mal umfahren werden soll und danach mit einer Schlusssteigung endet, wo Primoz Roglic (Jumbo - Visma) und Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) ihre Stärken ausspielen können.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine