Van der Poel wartet auf Lombardei-Wildcard

Bennett ersetzt De Plus im Tour-Kader von Jumbo - Visma

17.06.2020  |  (rsn) - Das Team Jumbo - Visma baut seinen bereits im Dezember bekanntgegebenen Kader für die Tour de France nun doch nochmal etwas um. Wie cyclingopinions.nl meldet, soll George Bennett den noch immer nicht ganz fitten Laurens De Plus ersetzen und neben Primoz Roglic, Tom Dumoulin, Steven Kruijswijk, Wout Van Aert, Robert Gesink, Sepp Kuss und Tony Martin am 29. August in Nizza am Start stehen.

De Plus soll sich nun auf den Giro d'Italia vorbereiten, wo er gemeinsam mit Antwan Tolhoek im Gesamtklassement sein Glück versuchen soll, während Kapitän beim Giro weiterhin Sprinter Dylan Groenewegen bleibt.

Majka auch 2020 Bora-Klassementfahrer beim Giro
Rafal Majka (Bora - hansgrohe) wird auch in diesem Jahr nicht dem Tour de France-Kader von Bora - hansgrohe angehören und sich stattdessen auf den Giro d'Italia konzentrieren. Dort war der Pole im vergangenen Jahr für die deutsche Öffentlichkeit im Schatten von Pascal Ackermanns Ciclamino-Sieg fast unbemerkt Gesamtsechster geworden. Viermal beendete Majka den Giro bereits in den Top Ten, und das soll auch zwischen 3. und 25. Oktober wieder gelingen. Majkas Saisoneinstieg stellt vom 28. Juli bis 1. August die Burgos-Rundfahrt dar. Danach bestreitet er die Polen-Rundfahrt (5.-9. August) und schließlich am 15. August Il Lombardia.

Niederländische Zeitfahr-Meisterschaft am 7. Oktober
Die niederländischen Zeitfahr-Meisterschaften werden am 7. Oktober in Emmen stattfinden. Das meldet der Lokalsender RTV Drenthe. Damit hat der niederländische Verband wohl einen Ausrichter und vor allem ein Austragungsdatum gefunden, das zum engen, neuen UCI-Kalender passt. In der Niederlande sind Großveranstaltungen wie in Deutschland bis Ende August verboten, weshalb der Verband die von der UCI für 22. und 23. August angesetzten Straßenmeisterschaften abgesagt hatte.

Für die Zeitfahren war man aber noch auf der Suche nach einem Ausweichtermin. Der 7. Oktober ist der Mittwoch zwischen Lüttich-Bastogne-Lüttich und dem Amstel Gold Race. An diesem Tag wird außerdem die 5. Etappe des Giro d'Italia stattfinden, so dass nicht alle Niederländer an den Meisterschaften werden teilnehmen können.

Van der Poel wartet noch auf Einladung zu Il Lombardia
Mathieu van der Poel und das Team Alpecin - Fenix würden in diesem Jahr gerne bei Il Lombardia starten. Doch nach den Wildcards für Strade Bianche am 1. August und Mailand-Sanremo am 8. August wartet der Rennstall mit dem deutschen Hauptsponsor noch auf seine Einladung für den 15. August von Rennveranstalter RCS Sport. Das allerdings dürfte reine Formsache sein. Wie wielerflits.nl berichtet, stehen größere Fragezeichen hingegen hinter den Mountainbike-Starts des Niederländers in diesem Jahr: Ursprünglich wollte er am 6. September in Lenzerheide und am 13. September in Val di Sole am Start stehen. Der Weltcaup in Italien ist allerdings bereits abgesagt, und für den einen Einsatz in Lenzerheide ist sich van der Poel derzeit nicht sicher, ob es sich lohnt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Giro d´Italia (1.UWT, ITA)
  • Driedaagse Brugge-De Panne (1.UWT, BEL)