Weekly Cycling Show

Degenkolb über Tour-Coup: “Mit Worten nicht zu beschreiben“

Foto zu dem Text "Degenkolb über Tour-Coup: “Mit Worten nicht zu beschreiben“"
John Degenkolb (Trek-Segafredo) feierte 2018 in Roubaix den ersten und bisher einzigen Tour-Etappensieg seiner Karriere. | Foto: Cor Vos

11.07.2020  |  (rsn) - In der aktuellen Ausgabe der Weekly Cycling Show spricht Eurosport-Kommentator Karsten Migels mit John Degenkolb (Lotto Soudal) unter anderem über den Tour-Triumph des Oberurselers, als Degenkolb auf der 9. Etappe der Frankreich-Rundfahrt 2018 in Roubaix den belgischen Olympiasieger Greg Van Avermaet und dessen Landsmann Yves Lampaert (Quick-Step Floors) im Sprint einer kleinen Spitzengruppe hinter sich ließ.

Derzeit bereitet sich der 31-Jährige mit seinen Teamkollegen auf den Neustart der Saison vor und nahm am vergangenen Wochenende am ersten Profirennen im belgischen Rotselaar teil. Degenkolbs Saison-Highlights sind die am 29. August beginnende Tour de France sowie die wegen der Corona-Pandemie in den Oktober verschobenen Frühjahrsklassiker Flandern-Rundfahrt und Paris - Roubaix.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Route D´Occitanie - La (2.1, FRA)