Auftakt zur Rad-Bundesliga

Brenner und Buch Deutsche U19-Meister im Zeitfahren

Foto zu dem Text "Brenner und Buch Deutsche U19-Meister im Zeitfahren"
Marco Brenner verteidigte seinen DM-Titel im zeitfahren der U19. | Foto: Cor Vos

12.07.2020  |  (rsn) - Hannah Buch (Tuspo Weende) und Marco Brenner (Team Auto Eder Bayern) sind die neuen Deutschen Meister im Einzelzeitfahren der U19. Die Rennen in Esplingerode waren gleichzeitig der Auftakt zur Radbundesliga.

Auf dem knapp 17 Kilometer langen Rundkurs der Frauen war Lokalmatadorin Buch zehn Sekunden schneller als die Meisterin des Vorjahres, Paula Leonhardt (SC Berlin), die sich den zweiten Platz vor Selma Lantzsch (RSV Einheit Lübben) sicherte. Bei den männlichen Junioren wurde Titelverteidiger Marco Brenner (RSG Ansbach) seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich erneut die Goldmedaille.

Der Fahrer vom Team Auto Eder Bayern war auf dem 25,5 Kilometer langen Kurs 13 Sekunden schneller als sein Teamkollege Luis-Joe Lührs. Moritz Czasa (LV Baden) wurde mit 29 Sekunden Rückstand Dritter. ab. "Ich freue mich, dass ich den Titel verteidigen konnte,“ meinte Brenner. "Das zeigt, dass die Form trotz der langen Wettkampfpause stimmt."

"Das war eine großartig organisierte Meisterschaft. Die Veranstalter hatten gerade einmal drei Wochen Zeit, alles vorzubereiten", lobte BDR-Vize-Präsident Günter Schabel den Ausrichter. "Wir sind froh, dass wir den Mut hatten, diese Meisterschaft zu veranstalten. Das stimmt mich zuversichtlich für die kommenden Rennen und die weitere Saisonplanung", so Schabel.

Die wegen Corona getroffenen Maßnahmen wurden alle eingehalten. So gab es keine Starthalter, kein Geländer, an dem sich die Sportlerinnen und Sportler festhielten. Gestartet wurde praktisch aus dem Stand. Bei der Siegerehrung standen die Sportler weit genug auseinander, auf eine Mannschaftssiegerehrung wurde verzichtet.

Brenners Team Auto Eder übernahm in der Bundesliga die Führung in der Mannschaftswertung. Bei den Frauen liegt das Team Berlin-Brandenburg nach dem ersten Rennen vorn.

Weitere Radsportnachrichten

07.12.2023Guillaume Martin mit Literaturpreis ausgezeichnet

(rsn) – Guillaume Martin (Cofidis) hat zum Jahresende noch einen Preis gewonnen – allerdings nicht als Radprofi, sondern als Schriftsteller. Der studierte Philosoph erhielt am Mittwoch den Prix Ja

07.12.2023Wenzel: Auf heimischen Trainingsstrecken zum Bergtrikot

(rsn) - Gold bei den Luxemburgischen U23-Meisterschaften im CycloCross, dazu Bronze in den Straßenrennen der Elite und der U23: Mats Wenzel (Leopard TOGT) erwies sich 2023 als fleißiger Medaillensam

07.12.2023Verzichtet van der Poel 2024 auf die Tour de France?

(rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) hat mit Blick auf den Sommer eine knifflige Aufgabe zu lösen. Mit der 111. Tour de France (29. Juni - 21. Juli) sowie Ende Juli dem Olympischen

07.12.2023Die Radsport-News-Jahresrangliste 2023 im Überblick

(rsn) – Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Hilfe eines eigens dafür erstellten Punkteschlüssels den besten Fahrer des deutschsprachigen Raums ermittelt. In unserer Rangliste finden Sie die P

07.12.2023Diese WorldTour-Profis sind für 2024 offiziell noch ohne Vertrag

(rsn) – Die meisten Radprofis der ersten Division haben für die Saison 2024 Planungssicherheit, die WorldTour-Rennställe bereiten sich in ersten Trainingslagern auf das kommende Jahr vor. Allerdin

07.12.2023Algarve-Rundfahrt setzt auch zum 50. Jubiläum auf Tradition

(rsn) – Auch zum 50. Jubiläum ihres Rennens haben die Organisatoren der Volta ao Algarve (14. - 18. Februar 2024 / 2.Pro) einen traditionellen Streckenplan gebastelt, der Sprintern, Zeitfahrern und

07.12.2023Loderer fährt 2024 für neues Konti-Team MYVELO

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

07.12.2023Tour Colombia 2024 mit Abstecher zu Bernals Heimatort

(rsn) - Die Tour Colombia (6. – 11. Februar 2024 / 2.1) feiert ihre Rückkehr in den Rennkalender unter anderem mit einem Abstecher zum Geburtsort von Egan Bernal (Ineos Grenadiers). Wie die Organis

07.12.2023Heidemann: Starke Leistungen dank hohem Wohlfühlfaktor

(rsn) - Nach dem Aus des Zweitdivisionärs B&B Hotels musste sich Miguel Heidemann im letzten Winter auf Teamsuche begeben. Erst im März fand er bei Leopard TOGT Unterschlupf, für das Kontinental-Te

07.12.2023Gazzetta: Pogacar kehrt 2024 zu Tirreno-Adriatico zurück

(rsn) - Tadej Pogacar (UEA Team) wird nach Angaben der Gazzetta dello Sport im kommenden Frühjahr seinen Titel bei Paris-Nizza (2.UWT) nicht verteidigen und stattdessen wieder Tirreno-Adriatico (2.UW

06.12.2023Homrighausen: Bester Amateur profitierte noch von 2022

(rsn) – Auch wenn er 2023 gar keine UCI-Rennen bestritt, ist Heiko Homrighausen (Embrace The World) der in der Jahresrangliste am besten platzierte Amateur. Der 26-Jährige war nämlich im November

06.12.2023Froome will in Kenia eine Radsport-Akademie gründen

(rsn) – Zuletzt produzierte Chris Froome (Israel – Premier Tech) Schlagzeilen vor allem mit Interviews, in denen er glaubhaft zu machen versuchte, dass er wieder zu alter Form zurückfinde könne.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine