Alpecin - Fenix bestätigt Absage

Sibiu Tour ohne Mathieu van der Poel

Foto zu dem Text "Sibiu Tour ohne Mathieu van der Poel "
Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) | Foto: Cor Vos

16.07.2020  |  (rsn) - Das Team Alpecin - Fenix um Kapitän Mathieu van der Poel hat die Teilnahme an der vom 23. bis 26. Juli stattfindenden Sibiu Tour (2.1) abgesagt.

Zunächst hatte der Veranstalter auf seiner Website den belgischen Zweitdivisionär nicht mehr auf der Startliste geführt. Dafür war dort nun der polnische Kontinental-Rennstall Wibatech zu finden. Mittlerweile hat Alpecin - Fenix den Verzicht offiziell bestätigt.

"Gemeinsam mit unserer medizinischen Abteilung haben wir uns entschieden, nicht zu starten. In Rumänien gab es zuletzt einen Anstieg von Covid-19-Erkrankungen, weshalb das Land vom Auswärtigen Amt als Zone mit erhöhtem Risiko eingestuft ist", hieß es in der Presseerklärung.

Alpecin - Fenix hatte am Dienstag bereits mitgeteilt, dass man gegebenenfalls die Reise nach Rumänien nicht antreten werde, da es in den Niederlanden und in Belgien einen Reisehinweis der Stufe "Orange" gibt. Dieser besagt, dass den nach Rumänien reisenden Personen nach deren Rückkehr eine 14-tägige Quarantäne "dringend empfohlen" wird.

So wird die Strade Bianche am 1. August für Alpecin - Fenix und van der Poel das erste Rennen nach der Corona-Pause sein.

Während auch das österreichische Team Felbermayr - Simplon Wels seine Teilnahme abgesagt hat, stehen die drei deutschen Mannschaften Bora - hansgrohe, Bike Aid und Sauerland weiterhin auf der 25 Teams umfassenden Startliste.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)