Beschluss der Regierung

Wegen Corona: Keine Zuschauer bei belgischen Rennen

Foto zu dem Text "Wegen Corona: Keine Zuschauer bei belgischen Rennen"
Die Mauer von Geraardsbergen steht bei belgischen Rennen öfter im Programm. Stand heute dürfen dort 2020 keine Zuschauer stehen| Foto: Cor Vos

26.07.2020  |  (rsn) - Ab Montag dürfen Sportwettkämpfe in Belgien nur noch ohne Zuschauer stattfinden. Diese Verschärfung der Corona-Regeln beschloss die belgische Regierung heute. Grund sind die stetig steigenden Infizierungen mit Covid-19, wie Minister Ben Weyts erklärte.

Dieser Schritt gilt für alle Sportarten auf allen Niveaus - also sowohl für Profis als auch für Amateure. Wie die genauen Folgen für den Radsport und der komplizierten Situation im öffentlichen Raum aussehen, ist bisher noch unklar. Hierzu muss der Beschluss des nationalen Sicherheitsrates abgewartet werden, der ebenfalls morgen zusammenkommt.

Dwars door het Hageland, das erste anstehende belgische UCI-Rennen nach der Corona-Pause, ist für den 15. August geplant. Die belgischen WorldTour-Rennen beginnen Ende September mit der BinckBank Tour. Bis zum 21. Oktober sollen alle sechs WorldTour-Rennen durchgeführt worden sein.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine