Keine negativen Auswirkungen von Corona

Französische Teams decken sich mit Stagiaires ein

Foto zu dem Text "Französische Teams decken sich mit Stagiaires ein"
Kevin Vauquelin wird Stagiare bei Arkéa - Samsic | Foto: Cor Vos

28.07.2020  |  (rsn) - Es blieb abzuwarten, wie sich die Coronakrise und die neue UCI-Regelung, dass WorldTour-Teams während der gesamten Saison Fahrern aus ihren Kontinental-Nachwuchsteams einsetzen dürfen, auf die Stagiaire-Verträge auswirken würde.

Inzwischen lässt sich zumindest für Frankreich festhalten, dass beide Faktoren keine negativen Auswirkungen haben. Wie jedes Jahr werden dort eifrig Praktikanten unter Vertrag genommen, wie die folgende Liste zeigt:

AG2R La Mondiale:
Anthony Jullien (22, Fra)
Antoine Raugel (21, Fra)
Simon Verger (22, Fra)

Cofidis:
Nicolas Prodhomme (23, Fra)
Enrico Zanoncello (22, Ita)

Arkéa - Samsic:
Florentin Lecamus-Lambert (21, Fra)
Kevin Vauquelin (19, Fra)

Nippo Delko One Provence:
Alex Zingle (Fra)

Total Direct Energie:
Théo Menant (22, Fra)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Route D´Occitanie - La (2.1, FRA)