Burgos-Rundfahrt: Sturz sorgt für chaotisches Finale

Bennett gewinnt 4. Etappe vor Démare und Nizzolo

31.07.2020  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Vuelta a Burgos (2.Pro), 4. Etappe:

(rsn) - Nachdem er sich bei der ersten Chance für die Sprinter noch mit Rang drei hatte genügen müssen, konnte Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step) am Ende der 4. Etappe der Burgos-Rundfahrt in Roa du Duero als Solist jubeln. Der Irische Meister hatte kurz entschlossen attackiert, als unter der 1.000-Meter-Markierung in einer bergaufführenden Spitzkehre sein Anfahrer Michael Morkov und der Italiener Jacopo Guarnieri (Groupama – FDJ) weggerutscht waren.

Während Bennett das kurzzeitige Chaos nach dem Sturz ausnutzen und sich über seinen dritten Saisonerfolg freuen konnte, blieb Arnaud Demare nach dem 163 Kilometer langen Teilstück wieder nur Rang zwei, nachdem er sich am Mittwoch Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) hatte geschlagen geben müssen. Auf den Plätzen drei und vier folgten zeitgleich die beiden Italiener Giacomo Nizzolo (NTT) und Davide Cimolai (Israel Start-Up Nation). Dessen deutscher Teamkollege Rick Zabel wurde mit acht Sekunden Rückstand Zehnter.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Bennetts Teamkollege Remco Evenepoel, der die gestrige erste Bergankunft gewonnen hatte, verteidigte sein Führungstrikot und geht als Spitzenreiter vor George Bennett (Jumbo - Visma) und Mikel Landa (Bahrain -McLaren) in die alles entscheidende morgige Schlussetappe, die mit einer erneuten Bergankunft an den Lagunas de Neila enden wird.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Milano-Torino (1.Pro, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)