Ergebnismeldung 77. Tour de Pologne

Carapaz mit langem Sprint zum ersten Sieg für Ineos

Foto zu dem Text "Carapaz mit langem Sprint zum ersten Sieg für Ineos"
Richard Carapaz (Ineos) hat die 3. Etappe der Polen-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

07.08.2020  |  (rsn) - Richard Carapaz (Ineos) hat mit einem gut 300 Meter langen Bergaufsprint die 3. Etappe der Polen-Rundfahrt in Bielsko-Biala gewonnen. Der Ecuadorianer düpierte am Rande der Karpaten die auf dem Papier endschnelleren Männer und setzte sich knapp vor Diego Ulissi (UAE Team Emirates) durch, der mit der deutlich höheren Endgeschwindigkeit auf der Ziellinie noch an Carapaz heran, aber nicht mehr vorbeikam. Dritter wurde der Franzose Rudy Molard (Groupama - FDJ).

Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) fuhr kopfschüttelnd als Zwölfter ins Ziel. Der Berliner war bei Bora - hansgrohe der Mann für diese Zielankunft, doch als Carapaz gut 300 Meter vor dem Ziel attackierte, wartete Schachmann einen Tick zu lange am Hinterrad von Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) und war danach eingebaut, so dass er nicht mehr um den Sieg sprinten konnte. Simon Geschke (CCC) wurde 19., Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) fuhr als bester Österreicher auf Platz 24. Er hatte auf den zwei ansteigenden Schlusskilometern zuvor für Schachmann und Rafal Majka, der Zehnter wurde, gearbeitet.

Mit seinem Sieg in Bielsko-Biala übernahm Carapaz auch die Gesamtführung der Polen-Rundfahrt von Weltmeister Mads Pedersen (Trek - Segafredo).

Überschattet wurde die 3. Etappe vom schweren Sturz des Franzosen Mickael Delage (Groupama - FDJ), der sich in der Abfahrt vom dritten Anstieg des Tages nach rund 70 Kilometern ereignete. Delage musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden, war beim Abtransport nach Angaben seines Teams aber bei Bewusstsein.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)