P&S Metalltechnik mit gutem Start in Polen

Gran Piemonte: Bennett mit nächstem Jumbo-Sieg, Geschke 5.

12.08.2020  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Gran Piemonte (1.Pro) :
George Bennett hat Jumbo - Visma den zweiten Sieg an einem Tag beschert. Nur rund zwei Stunden, nachdem Wout Van Aert in Frankreich den Auftakt des 72. Critérium du Dauphiné gewonnen hatte, schlug der Neuseeländer in Italien zu. Bennett gewann dort den als Generalprobe für Il Lombardia geltenden 104. Gran Piemonte (1.Pro) und ließ dabei nach 187 Kilometer zwischen Santo Stefano Belbo und Barolo im berganführenden Finale den Italiener Diego Ulissi (UAE Team Emirates) hinter sich.

Mit vier Sekunden Rückstand wurde der Niederländer Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) Dritter vor dem Russischen Meister Aleksandr Vlasov (Astana) und dem ebenfalls starken Freiburger Simon Geschke (CCC), der als Fünfter am Ende der bis zu neun Prozent steilen Schlussrampe ins Ziel kam.

Der 30-jährige Bennett, der für das Tour-Aufgebot bei Jumbo - Visma vorgesehen ist und zuletzt schon bei der Tour de l’Ain in Frankreich eine wichtige Rolle beim Gesamtsieg von Primoz Roglic spielte, feierte im Piemont den erst zweiten Sieg seiner Profikarriere.

Tour Bitwa Warszawska (2.2), Prolog:
Das Team P&S Metalltechnik kann auf einen gelungen Start in die polnische Rundfahrt zurückblicken. Im 1,6 Kilometer langen Prolog belegten Michel Aschenbrenner und Tim Oelke die Plätze sieben und acht, dazu wurde Tobias Nolde Zwölfter. Den Sieg sicherte sich Lokalmatador Marceli Boguslawski (Wibatech) vor dem Australier Simon Gaze (Alpecin - Fenix) und dem Schweizer Timon Rüegg (Swiss Racing Academy. Dessen Landsmann und Teamkollege Alex Vogel wurde Fünfter.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)