Deceuninck - Quick-Step wird von Bennett angeführt

Steimle gibt in Spanien bei der Vuelta sein Grand Tour-Debüt

Foto zu dem Text "Steimle gibt in Spanien bei der Vuelta sein Grand Tour-Debüt"
Jannik Steimle (Deceuninck - Quick-Step) | Foto: Cor Vos

14.10.2020  |  (rsn) - Jannik Steimle wird in der kommenden Woche im Baskenland die erste Grand Tour seiner noch jungen Profi-Karriere in Angriff nehmen. Der 24-jährige Schwabe, der am Mittwoch beim Scheldeprijs in Belgien unterwegs war, wurde von seinem Team Deceuninck - Quick-Step für die am 20. Oktober beginnende Vuelta a Espana nominiert. Dort gehört Steimle, der Mitte September die Slowakei-Rundfahrt gewonnen hat, gemeinsam mit dem Italiener Mattia Bagioli und dem US-Amerikaner Ian Garrison zu einem jungen Trio an Grand Tour-Debütanten.

Angeführt wird Deceuninck - Quick-Step bei der Vuelta vom Gewinner des Grünen Trikots der Tour de France, Sam Bennett. Der Ire bekommt mit Shane Archbold, Michael Morkov und Zdenek Stybar sowie Mattia Cattaneo einen starken Sprintzug an die Seite gestellt, um erneut auf Etappenjagd gehen zu können.

"Wir freuen uns auf die letzte Grand tour der Saison und sind froh, dass sie trotz aller Umstände stattfinden kann. Unser Team wird ein Mix aus Jugend und Erfahrung sein und könnte einige sehr schöne Ergebnisse erzielen", sagte Sportdirektor Rik Van Slycke in einer Pressemitteilung des belgischen Teams und erklärte im Bezug auf das Youngster-Trio um Steimle: "Sie werden einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Entwicklung dort machen."

Deceuninck - Quick-Step bei der Vuelta a Espana 2020: Shane Archbold, Andrea Bagioli, Sam Bennett, Mattia Cattaneo, Ian Garrison, Michael Morkov, Jannik Steimle, Zdenek Stybar

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)