Ergebnismeldung 103. Giro d`Italia

Tratnik feiert Ausreißersieg, Almeida macht zwei Sekunden gut

Foto zu dem Text "Tratnik feiert Ausreißersieg, Almeida macht zwei Sekunden gut"
Jan Tratnik (Bahrain - McLaren) bei seinem Giro-Etappensieg | Foto: Cor Vos

20.10.2020  |  (rsn) - Die Ausreißer haben die 16. Etappe des Giro d`Italia unter sich ausgemacht. Dabei siegte der Slowene Jan Tratnik (Bahrain - McLaren) nach 230 Kilometern zwischen Udine und San Daniele del Friuli vor dem Australier Ben O`Connor (NTT / +0:07), den er 600 Meter vor dem Ziel mit einer Attacke an einem Steilstück abgehängt hatte. Den Sprint um Platz drei gewann Tratniks italienischer Teamkollege Enrico Battaglin vor dem Polen Kamil Malecki (CCC) und dem Briten Ben Swift (Ineos Grenadiers). Das Trio hatte 1:14 Minuten Rückstand. Beste Fahrer von Bora - hansgrohe war der Italiener Matteo Fabbro, der Achter wurde.

Für den 30-jährigen Tratnik war es der erste Saisonerfolg und der wichtigste Sieg in seiner Karriere.

Die Gruppe der Klassementsfahrer kam mit 13 Minuten Rückstand ins Ziel. An der letzten Steigung, auf der auch Tratnik O`Connor abgeschüttelt hatte, zog auch noch mal Spitzenreiter Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) davon und holte dadurch zwei Sekunden auf die Kontrahenten heraus.

In der Gesamtwertung führt Almeida nun mit 17 Sekunden auf Wilco Kelderman (Sunweb) und 2:58 Minuten auf dessen Teamkollegen Jai Hindley. Die Führung in der Punktewertung verteidigte der Franzose Arnaud Demare (Groupama- FDJ), in der Bergwertung bleibt Giovanni Visconti (Vini Zabu - KTM) führend, Almeida hat zudem auch in der Nachwuchswertung die Nase vorne.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine