Im Trainingslager in Abu Dhabi

UAE Emirates plant für Januar Impfung des gesamten Teams

Foto zu dem Text "UAE Emirates plant für Januar Impfung des gesamten Teams"
Tadej Pogacar (UAE - Team Emirates) | Foto: Cor Vos

07.12.2020  |  (rsn) - Alle Mitglieder der UEA - Team Emirates um Tour-de-France-Gewinner Tadej Pogacar sollen im Januar im ersten gemeinsamen Trainingslager in Abu Dhabi gegen das Corona-Virus geimpft werden. Das kündigte Mauro Gianetti gegenüber der Gazzetta dello Sport an. Der Team-Eigentümer hat sich bereits impfen lassen: Gianetti gehörte zu einer großen Gruppe von Freiwilligen, denen ein Impfstoff des chinesischen Pharmaunternehmens Sinopharm Group verabreicht wurde.

“Wir befinden uns derzeit in Phase 3. Es (der Impfstoff) wurde noch nicht genehmigt, aber ich weiß, dass nur wenig fehlt und das Ziel ist, im Jahr 2021 eine Milliarde Dosen zu produzieren. Im Januar wollen wir das gesamte Team, die Fahrer und die Mitarbeiter impfen“, sagte der Schweizer, der bei sich nach eigenen Angaben keine Nebenwirkungen feststellte.

“Wir haben alles bereits mit dem medizinischen Personal abgestimmt und geplant. Wir sind bereit, wenn der Impfstoff von den zuständigen Behörden validiert und genehmigt werden sollte“, sagte Gianetti und fügte an, dass die Teamleitung keinen Zwang ausüben werde: “Es ist eine persönliche Entscheidung. “

Das UEA - Team Emirates gehörte im Februar bei der UAE Tour zu denjenigen Mannschaften, die mehrere Coronafälle zu vermelden hatten und im Teamhotel in Quarantäne bleiben mussten. Unter anderem wurde Sprinter Fernando Gaviria positiv auf das Virus getestet. Der Kolumbianer musste mehrere Wochen im Krankenhaus verbringen und war im Oktober ein zweites Mal positiv auf Corona.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)
  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)