Bettiol muss eSports-WM-Start absagen

Cross-WM in Ostende findet statt - natürlich ohne Zuschauer

09.12.2020  |  (rsn) - Die Cross-Weltmeisterschaften am letzten Januar-Wochenende im belgischen Küstenort Ostende sollen trotz der steigenden Corona-Zahlen stattfinden. Das hat Organisator Rik Debeaussaert gegenüber Het Laatste Nieuws bestätigt. Allerdings werde man keinerlei Zuschauer in die Nähe der Strecke lassen. "Alle Beteiligten haben Anstrengungen unternommen, um diese Weltmeisterschaften in schwierigen Zeiten möglich zu machen", lobte der flämische Sportminister Ben Weyts.

+++

Bettiol verpasst eSports-WM am Mittwoch
Alberto Bettiol wird am Mittwochnachmittag nicht zu den Startern bei den ersten eSports-Weltmeisterschaften der UCI auf Zwift gehören. Der Italiener war einer der prominentesten Namen auf der Startliste des Männer-Rennens, litt in den vergangenen Tagen aber unter Fieber und sagte deshalb kurzfristig ab.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Colombia (2.2, COL)
  • Tour of the Alps (2.Pro, ITA)