Kein Zusammenhang mit COVID-19

Herzmuskelentzündung: Ulissi muss lange pausieren

Foto zu dem Text "Herzmuskelentzündung: Ulissi muss lange pausieren"
Diego Ulissi (UAE - Team Emirates) | Foto: Cor Vos

15.12.2020  |  (rsn) - Diego Ulissi (UAE - Team Emirates) wird wegen eines entzündeten Herzmuskels in den kommenden Monaten pausieren müssen und auf unbestimmte Zeit auf keine Wettkämpfe mehr bestreiten können. Wie sein Rennstall mitteilte, sei beim Italiener im Rahmen des vor jeder Saison routinemäßig durchgeführten Gesundheitscheck ein unregelmäßiger Herzschlag festgestellt worden. Ein anschließender MRT-Scan ergab, dass Ulissi an Myokarditis leide, einer Entzündung des Herzmuskels.

“Ich kann meine Sorge und Wut nicht verbergen. Es gab nie irgendwelche Anzeichen (für eine Entzündung), ich habe mich immer gut gefühlt. Glücklicherweise hat das medizinische Personal des Teams schnell reagiert und diese Anomalie entdeckt“, wurde Ulissi in einer Pressemitteilung zitiert. “Ich mache jetzt eine Pause, von der ich hoffe, dass sie nur vorübergehend ist“, so der 31-Jährige, der bereits mit den Vorbereitungen auf die neue Saison begonnen hatte.

Gegenüber der Gazzetta dello Sport betonte Ulissi, dass seine gesundheitlichen Probleme in keinem Zusammenhang mit COVID-19 stünden. "Die Ärzte werden weitere Untersuchungen durchführen, um die Ursache zu verstehen, aber das Coronavirus können wir ausschließen: Bei mehreren Blutuntersuchungen wurde festgestellt, dass sich keine Antikörper entwickelt hatten“, sagte er.

Die nun anstehende Zwangspause ist für Ulissi umso bitterer, als 2020 eines der erfolgreichsten Jahre seiner Karriere war. Zunächst sicherte er sich mit zwei Etappensiegen die Gesamtwertung der Luxemburg-Rundfahrt, ehe er beim Giro d’Italia ebenfalls zwei Teilstücke gewann, womit er seine Bilanz bei der Italien-Rundfahrt auf insgesamt acht Etappensiege verbesserte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Colombia (2.2, COL)
  • Tour of the Alps (2.Pro, ITA)