Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weltmeisterin gewinnt den GP Sven Nys

Alvarado bezwingt Brand in packendem Duell von Baal

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Alvarado bezwingt Brand in packendem Duell von Baal"
Ceylin Del Carmen Alvarado (Alpecin - Fenix) gewinnt den GP Sven Nys 2021 in Baal zum zweiten Mal in Folge. | Foto: Cor Vos

01.01.2021  |  (rsn) - Ceylin Del Carmen Alvarado hat ihren Titel verteidigt: Nach einigen schwierigeren Wochen bezwang die Weltmeisterin vom Team Alpecin - Fenix beim Neujahrscross in Baal, dem Grand Prix Sven Nys, ihre niederländische Landsfrau Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) nach einem packenden Kampf um vier Sekunden.

"Es war ein wirklich harter Kampf und ich bin sehr froh, gewonnen zu haben", sagte Alvarado im Sieger-Interview gegenüber Sporza.

In der Schlussrunde hatte sie es nicht auf einen Sprint gegen Brand ankommen lassen wollen, sondern attackierte ihre Landsfrau im Finale des nur knapp 40 Minuten langen Rennens. "Ich hatte das Gefühl, dass mein Schuh locker war und dachte, dass ich im Sprint rausrutsche. Deshalb wollte ich es darauf nicht ankommen lassen und habe alles getan, um allein anzukommen", so die Weltmeisterin.

Anzeige

Dritte wurde Denise Betsema (Pauwels Sauzen - Bingoal), die bis in die letzte von vier Runden bei den beiden Spitzenfahrerinnen mithalten konnte, dann aber reißen lassen musste.

Brand verteidigte mit ihrem zweiten Platz die Gesamtführung in der Soudal Ladies Trophy, der Frauen-Serie, die parallel zur X2O Badkamers Trofee der Männer ausgetragen wird und sich ebenfalls über die Gesamtfahrzeiten der acht Rennen berechnet. Brand liegt dort nun 58 Sekunden vor Betsema an der Spitze. Gesamtdritte ist Yara Kastelijn (Credishop - Fristads) mit 4:49 Minuten Rückstand, Alvarado folgt bei 5:09 Minuten Rückstand auf Rang vier.

So lief das Rennen:

Schon in der ersten von vier Runden war schnell klar, dass es auf einen Dreikampf um den Sieg in Baal hinauslaufen würde. Betsema machte in der für sie typischen Manier von Anfang an Druck und nur Alvarado sowie Brand konnten folgen. Dahinter bildete sich ein Verfolgertrio mit Annemarie Worst (777), Sanne Cant (IKO - Crelan) und Fem van Empel (Pauwels Sauzen - Bingoal), das Rang vier unter sich ausmachte.

An der Spitze erhöhte Brand in der zweiten Runde erstmals das Tempo, als ihre beiden Kontrahentinnen zum Radwechsel an der Box waren. Sie kam aber nicht entscheidend weg.

Im dritten Umlauf stürzte dann Betsema in einer Schrägfahrt und verlor erstmals den Kontakt. Eine Runde zuvor war sie an selber Stelle bereits weggerutscht und hatte so für einen Sturz von Alvarado gesorgt, der aber ohne Folgen blieb.

Nach ihrem eigenen Sturz in Runde drei schloss Betsema noch einmal auf, so dass das Trio gemeinsam in die Schlussrunde einbog. Da aber war Betsema schnell wieder abgehängt und es lief auf das Duell Brand vs. Alvarado hinaus, an dessen Ende Alvarado etwas frischer wirkte und sich absetzen konnte.

Ergebnis GP Sven Nys:
1. Ceylin Del Carmen Alvarado (Alpecin - Fenix) 39:52 Minuten
2. Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) + 0:04 Minuten
3. Denise Betsema (Pauwels Sauzen - Bingoal) + 0:19
4. Fem van Empel (Pauwels Sauzen - Bingoal) + 1.04
5. Sanne Cant (IKO - Crelan) + 1:04
6. Annemarie Worst (777) + 1:24
7. Clara Honsinger (Cannondale) + 1:36
8. Yara Kastelijn (Credishop - Fristads) + 1:53
9. Manon Bakker (Credishop - Fristads) + 2:05
10. Laura Verdonschot (Pauwels Sauzen - Bingoal) + 2:34

Gesamtwertung Soudal Ladies Trophy:
1. Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) 3:38:21 Stunden
2. Denise Betsema (Pauwels Sauzen - Bingoal) + 0:58 Minuten
3. Yara Kastelijn (Credishop - Fristads) + 4:49
4. Ceylin Del Carmen Alvarado (Alpecin - Fenix) + 5:09
5, Annemarie Worst (777) + 7:13

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige