Quintana zum Giro d´Italia?

Aru bekommt mit Missaglia einen italienischen Sportlichen Leiter

03.01.2021  |  (rsn) - Beim südafrikanischen WorldTour-Rennstall Qhubeka - Assos steht man in dieser Saison vor einer schwierigen Aufgabe: Wie bekommt man den in den vergangenen Jahren strauchelnden Fabio Aru wieder zur Top-Form? Das wird für die Mannschaft um Max Walscheid und Michael Gogl ein Schlüssel dazu, 2021 erfolgreicher zu werden. Deshalb hat die Teamleitung um Chef Douglas Ryder nun wohl auch einen Italiener in die Sportliche Leitung geholt, der meist an Arus Seite sein und ihm ein vertrauteres Umfeld schaffen soll. Wie Tuttobiciweb berichtet, wird der zuletzt bei CCC angestellte Ex-Profi Gabriele Missaglia künftig Sportlicher Leiter bei den Südafrikanern sein.

+++

Quintana zum Giro d'Italia?
Nairo Quintana könnte einer der größten Konkurrenten für Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) beim Giro d'Italia werden. Das zumindest legt die italienische Gazzetta dello Sport nahe. Demnach wolle der Kolumbianer, der vor rund zwei Monaten am Knie operiert worden war, im Mai an der Italien-Rundfahrt teilnehmen, die er 2014 bereits gewann und 2017 bei seinem zweiten und bis heute letzten Start als Gesanmtzweiter abschloss. Voraussetzung für den Quintana-Start: RCS müsste seinem französischen Team Arkéa - Samsic noch eine Wildcard erteilen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)