Viermaliger Tour-Champion bleibt in Kalifornien

Israel Start-Up Nation: Trainingslager ohne Froome

Foto zu dem Text "Israel Start-Up Nation: Trainingslager ohne Froome"
Chris Froome präsentiert das neue Trikot der Israel Start-Up Nation. | Foto: Israel Start-Up Nation

04.01.2021  |  (rsn) - Wenn das Team Israel Start-Up Nation am 12. Januar im spanischen Girona zum ersten Teamtrainingslager des Jahres zusammenkommt, wird der größte Name wohl fehlen. Wie der WorldTour-Rennstall aus Israel meldete, habe man gemeinsam mit dem prominenten Neuzugang die Entscheidung getroffen, dass Froome sein Trainings- und Rehabilitationsprogramm in Kalifornien fortsetzen solle. Dort hält sich der 35-jährige Brite schon seit einigen Wochen auf, um sich auf seine ersten Rennen der Saison 2021 vorzubereiten.

“Nach interner Bewertung und Diskussion hielten wir es für wichtig, dass er in seinem derzeitigen Umfeld in Kalifornien weitermacht. Wir denken, dass es seinen Fortschritten auf und neben dem Rad am dienlichsten ist“, wurde Sportdirektor Paulo Saldanha zitiert.

Das Trainingslager soll über zehn Tage gehen, nachdem das ursprünglich geplante Treffen in Israel aufgrund der Corona-Restriktionen abgesagt werden musste und zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden soll. "Für uns ist Israel der beste Ort für ein Trainingscamp, aber unter den gegebenen Umständen war Girona eine natürliche Wahl“, sagte Team-Manager Kjell Carlstrom. Im nordostspanischen Girona leben und trainieren zahlreiche Profis.

Wann Froome sein Debüt im Trikot seines neuen Teams geben wird, ist unklar. Zunächst war vom Team die vom 24. bis zum 31. Januar geplante Vuelta a San Juan genannt worden, aufgrund der Corona-Restriktionen in Argentinien wird die Rundfahrt aber für ausländische Profiteams in diesem Jahr gesperrt bleiben.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)