Erstmals seit fünf Jahren

Alaphilippe beginnt Saison bei Tour de La Provence

Foto zu dem Text "Alaphilippe beginnt Saison bei Tour de La Provence"
Julian Alaphilippe wurde in Imola Straßen-Weltmeister. | Foto: Cor Vos

12.01.2021  |  (rsn) - Julian Alaphilippe wird im Jahr 2021 seine Saison in seinem Heimatland Frankreich beginnen. Wie der Weltmeister mitteilte, soll die Tour de La Provence vom 11. bis 14. Februar sein erstes Rennen des neuen Jahres werden.

Er selbst sprach diesbezüglich zwar von einer Premiere, genau genommen war die Provence-Rundfahrt aber auch bei ihrer Erstaustragung im Jahr 2016 schon sein erstes UCI-Rennen der Saison. 2017 eröffnete er das Jahr in Dubai, 2018 in Kolumbien und 2019 sowie 2020 in Argentinien. Letzteres war auch für 2021 geplant, doch die Absage der Vuelta a San Juan machte einen Strich durch diese Rechnung, so dass sich Alaphilippe nun nach fünf Jahren wieder in der Provence am Start sieht.

"Es ist ein großartiges Rennen, an dem ich bereits vor einigen Jahren teilgenommen habe. Ich kehre jetzt zurück und möchte sehen, wo ich zu Beginn der Saison stehe", so Alaphilippe in einer Pressemitteilung des Veranstalters.

Das viertägige Etappenrennen in Südfrankreich beinhaltet am dritten Renntag in diesem Jahr auch den Mont Ventoux, der zweimal erklommen werden soll - allerdings nicht bis ganz oben, sondern mit Ziel am Chalet Reynard, sechs Kilometer unterhalb des Gipfels. Im vergangenen Jahr gewann dort Nairo Quintana (Arkéa - Samsic) mit anderthalb Minuten Vorsprung auf die anderen Kletterer und legte so auch den Grundstein für seinen Gesamtsieg.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)
  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)