Agentur übernimmt Medienrechte auch an Amstel Gold

Kooperation zwischen Infront und Flanders Classics

15.01.2021  |  (rsn) - Die Schweizer Sportmarketing-Agentur Infront Sports wird künftig mit dem Veranstalter Flanders Classics und dem Amstel Gold Race zusammenarbeiten. Wie es in einer Pressemitteilung hieß, habe man sich mit Flanders Classics auf eine Vereinbarung über acht Jahre geeinigt, die unter anderem die internationalen Medienrechte für die Flanders Classics-Rennen wie Omloop Het Nieuwsblad, Gent-Wevelgem und Flandern-Rundfahrt umfasst. Auch mit dem niederländischen Amstel Gold wurde eine Vereinbarung erzielt, die über sechs Jahre läuft. “Infront hat den Ehrgeiz, noch mehr in den Radsport zu investieren“, sagte Philippe Blatter. Der Neffe des ehemaligen FIFA-Präsidenten Sepp Blatter leitet die Agentur, die sich bei der Vergabe von TV-Rechten an Fußball-Weltmeisterschaften mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert sah.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • International Tour of Rhodes (2.2, GRE)