Anzeige
Anzeige
Anzeige

Van der Poel gewinnt Duell gegen Van Aert

Cross-WM: Highlight-Video des Männerrennens

Foto zu dem Text "Cross-WM: Highlight-Video des Männerrennens"
Das Podium des Männerrennens der Cross-WM, v.l.: Wout Van Aert, Mathieu van der Poel, Toon Aerts | Foto: Cor Vos

31.01.2021  |  (rsn) - Das mit Spannung erwartete WM-Duell von Oostende entwickelte sich auch wegen eines Vorderradplatten, durch den Wout Van Aert gestoppt wurde, zu einer klaren Angelegenheit. Mathieu van der Poel sicherte sich im letzten Rennen der Cross-Weltmeisterschaften an der belgischen Nordseeküste seinen insgesamt vierten Titel bei den Männern und sorgte zudem dafür, dass in den vier WM-Rennen alle Goldmedaillen in die Niederlande gingen.

Der 26-Jährige setzte sich mit einem souveränen Auftritt nach acht Runden in der Zeit von 58:57 Minuten mit 37 Sekunden Vorsprung gegenüber Van Aert durch. Dritter wurde mit 1:24 Minuten Rückstand dessen Landsmann Toon Aerts, der den Briten Thomas Pidcock auf Distanz hielt.

Anzeige

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige