Strecke der 61. Auflage präsentiert

Baskenland-Rundfahrt mit schwerem Zeitfahren und vielen Bergen

Foto zu dem Text "Baskenland-Rundfahrt mit schwerem Zeitfahren und vielen Bergen"
Die Streckenkarte der 61. Baskenland-Rundfahrt | Foto: Itzulia Basque Country

26.02.2021  |  (rsn) - Die 61. Baskenland-Rundfahrt beginnt am 5. April in Bilbao mit einem schweren Einzelzeitfahren über 13,9 Kilometer und endet am 10. April mit einer Bergankunft in Arrate. Dazwischen liegen vier Etappen, die ebenfalls zahlreiche Kletterprüfungen für die Fahrer bereithalten.

Wie die Organisatoren der im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Itzulia Basque Country ankündigten, wird es im Auftakt-Zeitfahren vom Start weg einen mehr als zwei Kilometer langen und bis zu elf Prozent steilen Anstieg hinaufgehen. Dem folgt eine rund zehn Kilometer lange Abfahrt, ehe der letzte Kilometer mit bis zu 19 Prozent wieder bergan führt.

Die 2. Etappe weist auf ihren 154,8 Kilometern von Zalla nach Sestao zwei Anstiege der 3. Kategorie und einen Berg der 2. Kategorie auf. Und auch das Finale führt steil hinauf ins Ziel. Noch schwerer ist der dritte Abschnitt mit zwei Bergen der 3., einem der 2. Kategorie sowie dem bis zu 20 Prozent steilen Schlussanstieg nach Ermualde, der zur 1. Kategorie zählt.

Ebenfalls vier Anstiege - zwei der 3., einen der 2. und einen der 1. Kategorie - bietet der vierte Tag, an dem es nach der letzten Bergwertung über gut 20 Kilometer bergab zum Etappenziel geht. Die möglicherweise einzige Chance für Sprinter bietet die vorletzte Etappe, die von Hondarribia nach Ondarroa zwar über hügeliges Terrain führt, insgesamt aber das leichteste Profil aufweist.

Zum krönenden Abschluss steht die nur 112 Kilometer lange Königsetappe nach Arrate an, die gleich sieben kategorisierte Berge in ihrem Programm hat. Drei davon zählen zur 1. Kategorie, darunter auch der Schlussanstieg, an dem die Entscheidung über den Gesamtsieg fallen wird.

Der Etappenplan der 61. Baskenland-Rundfahrt:

1. Etappe, 5. April: Bilbao – Bilbao (13,9 km, EZF)
2. Etappe, 6. April: Zalla – Sestao (154,8 km)
3. Etappe, 7. April: Amurrio – Ermualde (Laudio) (167,7 km)
4. Etappe, 8. April: Vitoria-Gasteiz – Hondarribia (189,2 km)
5. Etappe, 9. April: Hondarribia – Ondarroa (160,2 km)
6. Etappe, 10. April: Ondarroa – Arrate (Eibar) (111,9 km)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Minsk Cup (1.2, 000)
  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix du Morbihan (1.Pro, FRA)