Tour-Sieger auf lange Zeit vom Transfermarkt

Pogacar verlängert bei UAE Team Emirates bis 2026

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Pogacar verlängert bei UAE Team Emirates bis 2026"
Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) im Führungstrikot der UAE Tour. | Foto: Cor Vos

02.03.2021  |  (rsn) - Tadej Pogacar wird auch in den kommenden fünf Jahren für das UAE Team Emirates in die Pedale treten. Das gaben der Tour de France-Sieger und sein Rennstall via Pressemitteilung bekannt. Der Slowene, der 2019 im Team der Vereinigten Arabischen Emirate Profi geworden war, hat seinen Vertrag bis 2026 verlängert.

"Die Fahrer, Team-Mitarbeiter und das Management haben eine besondere Beziehung. Es ist ein gutes Umfeld und das Team hat großes Vertrauen in mich. Dafür bin ich dankbar. Ich hoffe, dass wir in den kommenden Jahren noch viele weitere Erfolge erzielen können", wird Pogacar in der Pressemitteilung zitiert.

Der 22-Jährige gewann im Jahr 2018 die Tour de l'Avenir und galt bei den Weltmeisterschaften von Innsbruck als Top-Favorit im U23-Rennen. Dort wurde er zwar beim Titelgewinn von Marc Hirschi nur Siebter, doch bei den Profis schlug er 2019 trotzdem sofort ein: Pogacar gewann gleich im ersten Jahr die Algarve- und Kalifornien-Rundfahrt sowie drei Etappen der Vuelta a Espana, die er als Gesamtdritter beendete.

2020 folgte dann der ganz große Wurf mit drei Etappenerfolgen, dem Gewinner der Bergwertung und natürlich dem Gesamtsieg bei der Tour de France. Und auch 2021 hat mit dem Gewinn der UAE Tour bereits wieder vielversprechend für Pogacar begonnen. Kein Wunder, dass Team-Manager Mauro Gianetti den Youngster so lange wie möglich binden wollte. Das hat er nun eindrucksvoll geschafft.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Paris-Roubaix (1.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Rhodes (2.2, GRE)
  • Klasika Primavera de (1.1, ESP)
  • 56. Presidential Cycling Tour (2.Pro, TUR)