Nach Kontakt mit Corona-positivem Team-Mitarbeiter

Team DSM: Roche und Pedersen müssen in Quarantäne

Foto zu dem Text "Team DSM: Roche und Pedersen müssen in Quarantäne"
Nicolas Roche (Team DSM) war am Montag noch bei der 1. Etappe der Volta a Catalunya im Einsatz. | Foto: Cor Vos

23.03.2021  |  (rsn) – Das Team DSM muss zwei seiner Profis für die nächsten Tage in Isolation schicken: Nicolas Roche und Casper Pedersen. Beide waren jüngst in Kontakt mit einer Person aus dem Mitarbeiterstab des Teams, die nun positiv auf Sars-Cov-2 getestet wurde.

Sowohl Roche als auch Pedersen gehe es momentan gut und beide seien ohne Symptome der Covid-19-Erkrankung, erklärte der deutsche WorldTour-Rennstall auf Twitter. "Weitere Tests werden über weitere Rennteilnahmen entscheiden", heißt es außerdem in dem Tweet des Teams.

Roche war am Montag noch bei der Katalonien-Rundfahrt im Einsatz und beendete die 1. Etappe in der Favoritengruppe auf Rang 16. Er wird am Dienstag natürlich nicht mehr zum Einzelzeitfahren antreten. Pedersen bereitete sich momentan darauf vor, am Freitag beim E3 Saxo Bank Classic zu starten und wird das nun ebenfalls nicht tun können.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)