Corona-Tests am Freitag werden entscheiden

UAE Team Emirates hofft auf Starterlaubnis für Lü-Ba-Lü

Foto zu dem Text "UAE Team Emirates hofft auf Starterlaubnis für Lü-Ba-Lü"
Marc Hirschi (UAE Team Emirates) durfte seinen Titel beim Fleche Wallonne am Mittwoch nicht verteidigen. | Foto: Cor Vos

22.04.2021  |  (rsn) – Das UAE Team Emirates hofft, am Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich wieder am Start stehen zu dürfen. Das hat ein Pressesprecher des Teams gegenüber Sporza bestätigt. "Wenn am Freitag jeder im Team negativ getestet wird, können wir am Sonntag fahren", heißt es da.

Die Mannschaft um Tour de France-Sieger Tadej Pogacar und den Schweizer Titelverteidiger Marc Hirschi hatte den Fleche Wallonne am Mittwoch auslassen und sich in Quarantäne begeben müssen, weil bei den Tests vor Ort am Dienstag Diego Ulissi und ein Betreuer positiv auf das Coronavirus Sars-Cov-2 getestet worden waren. Beide Personen wurden später zwei weiteren Antigen- und einem weiteren PCR-Test unterzogen, die alle negativ ausfielen.

Interessant dabei: Die Mannschaft hatte sich im Winter-Trainingslager bereits gegen das Virus impfen lassen. Wie das Team bestätigte, war auch der nun betroffene Team-Mitarbeiter bereits geimpft.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • GP Eco-Struct (1.2, BEL)
  • Vuelta a la Comunidad de (2.1, ESP)