Giro, Ungarn, Frankreich und Mallorca

Vorschau auf die Rennen des Tages / 14. Mai

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 14. Mai"
Jordi Meeus (Bora - hansgrohe, Mitte) und Phil Bauhaus (Bahrain Victorious, links) sind bei der Ungarn-Rundfahrt auch am Freitag die Favoriten auf den Tagessieg. | Foto: Cor Vos

14.05.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Giro d‘Italia (2.UWT), 7. Etappe, 181km:
Die Strecke:
Notaresco - Termoli. Zwischen der brutal harten Marken-Etappe vom Donnerstag und zwei weiteren Bergetappen am Wochenende dürfen die Klassementfahrer erst einmal durchschnaufen und die Sprinter dürften nochmal zum Zug kommen: Es geht von Küstenort zu Küstenort und unterwegs wartet lediglich ein Bergpreis der 4. Kategorie in Chieti – schon in der ersten Rennhälfte. Sonst ist der Tag flach, aber Achtung: Im Zielort Termoli wird es auf den letzten zwei Kilometern winklig und es wartet eine kurze 12-Prozent-Rampe etwa 1,5 Kilometer vor dem Ziel. Der Schlusskilometer steigt dann noch ganz leicht an.Zum Profil

Die Favoriten: Caleb Ewan (Lotto Soudal), Giacomo Nizzolo (Qhubeka – Assos), Patrick Bevin (Israel Start-Up Nation)

Stand vor der Etappe: 1. Attila Valter (Groupama - FDJ), 2. Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) +0:11, 3. Egan Bernal (Ineos Grenadiers) +0:16

Zur Startliste

______________________________________________________________________

 

Tour du Hongrie (2.1), 3. Etappe, 141,9km:
Die Strecke:
Veszprém - Tata. Auch am dritten Tag der Ungarn-Rundfahrt ist, bevor am Samstag dann die entscheidende Bergankunft wartet, mit einem Massensprint zu rechnen. Es geht von Veszprém am nordöstlichen Ufer des Balaton in nördlicher und nordöstlicher Richtung nach Tata. Zu Rennbeginn ist ein langgezogener Anstieg über 300 Höhenmeter zu bezwingen, ab Rennkilometer 70 ist die zweite Rennhälfte aber weitgehend flach.Zum Profil

Die Favoriten: Phil Bauhaus (Bahrain Victorious), Jakub Mareczko (Vini Zabu), Mike Teunissen (Jumbo - Visma), Alberto Dainese (DSM), Jordi Meeus (Bora - hansgrohe), Edward Theuns (Trek - Segafredo), Rudy Barbier (Israel Start-Up Nation), Timothy Dupont (Biongoal Pauwels Sauces - WB)

Stand vor der Etappe: 1. Jordi Meeus (Bora - hansgrohe), 2. Phil Bauhaus (Bahrain Victorious) +0:00, 3. Maciej Paterski (Voster ATS Team) +0:06

Zur Startliste

 

______________________________________________________________________

Trofeo Serra de Tramuntana (1.1), 158,6km:
Die Strecke:
Lloseta - Deià. Das zweite Rennen der Mallorca Challenge führt durch die Berge im Norden der Insel. Zunächst führt die Strecke von Lloseta über den bei vielen Mallorca-Radurlaubern beliebten Anstieg in den Mini-Ort Orient, dann geht es gen Nordosten über Sa Pobla nach Pollenca und schließlich von dort auf langem Weg über das Kloster Lluc auf den höchsten Punkt, den Puig Major. Es geht die Abfahrt hinunter nach Soller und über eine letzte kleine Steigung nach Deià ins Ziel. Ein Tag für die echten Kletterer. Zum Profil

Die Favoriten: Miguel Angel Lopez (Movistar), Jonathan Lastra (Caja Rural - Seguros RGA), Jesus Herrada (Cofidis), Georg Zimmermann (Intermarché - Wanty - Gobert), Michael Gogl (Qhubeka – Assos)

Zur Startliste

 

_______________________________________________________________________

Tour d'Eure-et-Loir (2.2), 120,4km:
Die Strecke:
Illiers-Combray - Brou. Die dreitägige Rundfahrt durch das Departement Eure-et-Loir beginnt mit einer ersten Flachetappe, an deren Ende in Brou mit einem Massensprint zu rechnen ist – auch wenn im Rennverlauf einige kurze Anstiege über jeweils knapp zwei Kilometer warten. Zum Profil

Die Favoriten:Filippo Fortin (Vorarlberg), Christian Koch (Lotto – Kern Haus), Rait Ärm (Groupama – FDJ Continentale)

Zur Startliste

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Camembert (1.1, FRA)
  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)