Anzeige
Anzeige
Anzeige

Chabbey und Fisher-Black geschlagen

Brown gewinnt Auftakt der Vuelta a Burgos Feminas

Foto zu dem Text "Brown gewinnt Auftakt der Vuelta a Burgos Feminas "
Grace Brown (BikeExchange, re.) hat den Auftakt der Vuelta a Burgos Feminas (2.WWT) gewonnen. | Foto: Cor Vos

20.05.2021  |  (rsn) - Grace Brown (BikeExchange) hat den Auftakt der Vuelta a Burgos Feminas (2.WWT) für sich entschieden. Die 28-jährige Australierin ließ über 100 Kilometer von Villadiego zur Bergankunft in Sargentes de la Lora im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe die Schweizer Meisterin Elise Chabbey (Canyon - SRAM) und die Neuseeländerin Niamh Fisher-Black (SD Worx) hinter sich.

Mit fünf Sekunden Rückstand führte die Kubanerin Arlenis Sierra (A.R. Monex) die Gruppe der Verfolgerinnen ins Ziel auf gut 1.000 Metern Höhe und wurde Vierte vor den Italienerinnen Soraya Paladin, Sofia Bertizzolo (beide Liv Racing) und Elisa Longo Borghini (Trek - Segafredo ).

Anzeige

Mit ihrem zweiten Saisonsieg übernahm Brown auch die Führung im Gesamtklassement der viertägigen Rundfahrt, die seit dieser Saison der Women’s WorldTour angehört.Auf bergigem Terrain gelang es keiner Fahrerin, sich entscheidend aus dem Feld zu lösen. Zunächst probierte es eine dreiköpfige Gruppe, die aber kurz nach der ersten Bergwertung des Tages wieder gestellt wurden. Danach ging Ex-Weltmeisterin Amalie Dideriksen (Trek - Segafredo) in die Offensive, ehe es ihre Teamkollegin Shirin van Anrooij versuchte. Die junge Niederländerin wurde schließlich im Anstieg zum Alto de La Lora (3. Kat.) eingefangen.

Kurz vor dem Gipfel konnten dann nur Chabbey und Fisher-Black der Tempoverschärfung von Brown folgen. Das Trio nahm die letzten beiden Kilometer mit zehn Sekunden Vorsprung auf die Verfolgerinnen in Angriff, von denen sie die Hälfte bis ins Ziel verteidigen konnten.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige