Social Media-Fundstücke

Marginal Gains? Ineos-Asse im Helikopter, Peloton im Stau

Foto zu dem Text "Marginal Gains? Ineos-Asse im Helikopter, Peloton im Stau"
Bus-Stau in den engen Kehren am Splügenpass. | Foto: Screenshot aus Instagram-Video von Nicolas Roche (Team DSM).

29.05.2021  |  (rsn) – "Marginal gains", das war einmal der geflügelte Begriff rund um das Team Sky und dessen perfektionistische Herangehensweise an den Profi-Radsport und die Vorbereitung seiner Fahrer. Mit Detailverliebtheit sollten Vorteile erarbeitet werden.

Nach der letzten Bergetappe des Giro d'Italia hinauf zur Alpe Motta bekam dieser Ausdruck wieder eine neue Bedeutung. Marginal war der Unterschied zwischen dem Weg der Ineos Grenadier-Profis ins Teamhotel und dem der meisten Kontrahenten allerdings nicht wirklich:

Während die Mannschaftsbusse über den Splügenpass mussten und dort allesamt in den engen Serpentinen feststeckten – einige sprachen auf Twitter von bis zu zwei Stunden Verzögerung – saßen Egan Bernal, Daniel Felipe Martinez und Filippo Ganna, die am Sonntag im Zeitfahren von Mailand alle noch glänzen wollen, im Helikopter.

Die Ineos Grenadiers-Asse im Helikopter:

Bus-Stau am Splügenpass:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)