Bettiol verlängert bei EF Education - Nippo

Pedersen erleidet Gehirnerschütterung bei Dauphiné-Crash

02.06.2021  |  (rsn) - Die Presseaussendung von Trek - Segafredo bestätigte die Bilder nach dem Sturz von Mads Pedersen. Der Weltmeister von 2019 hatte bei seinem Crash auf der 3. Etappe des Critérium du Dauphiné eine leichte Gehirnerschütterung erlitten und wurde nach dem Gesundheitsprotokoll seiner Mannschaft deshalb sofort aus dem Rennen genommen.

"Es ist natürlkich enttäuschend auf diese Art und Weise das Rennen vorzeitig zu verlassen. Wir wollten uns gerade auf große Ziele vorbereiten, aber die Gesundheit hat oberste Priorität", erklärte der Däne in der Aussendung. Er berichtete, dass er ansonsten keine Verletzungen davongetragen hat.

Bettiol verlängert bei EF Education - Nippo

Der Gewinner der 18. Etappe des Giro d'Italia will auch in Zukunft seiner Mannschaft treu bleiben. Das erklärte das US-amerikanische Team am Dienstagabend in einer Pressemeldung. Der Italiener habe einen neuen Vertrag für weitere Saisonen mit der Mannschaft unterschrieben, gab sich das Team etwas vage mit der Laufzeit bei Bettiol.

"Ich will mehr Rennen und ich will große Rennen gewinnen", sagte der Toskaner, der sich auch vorstellen kann seinem Teamkollegen Rigoberto Uran bei der Tour de France als Helfer zur Seite zu stehen. Das Team sei wie eine zweite Familie für ihn geworden: "Ich brauche Menschen um mich, die mir vertrauen. Unsere Ziele sind hoch gesteckt, aber gemeinsam können wir sie erreichen."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine