Schweizer Straßen-Meisterschaften am 20. Juni

Van Vleuten verzichtet auf Giro-Rosa

09.06.2021  |  (rsn) - Die zweimalige Gesamtsiegerin Annemiek van Vleuten (Movistar) wird in diesem Jahr nicht am Giro Rosa (2. - 11. Juli / 2.Pro) teilnehmen, dem bedeutendsten Etappenrennen des Frauen-Kalenders. Wie die 38-jährige Niederländerin, die das Rennen 2018 und 2019 gewann und und im vergangenen Jahr nach einem Sturz auf der 7. Etappe verletzt aufgeben musste, auf ihrer Website mitteilte, passe die schwere Rundfahrt nicht in ihre Vorbereitung auf die Olympischen Spiele von Tokio, ebenso wie das am 26. Juni stattfindende La Course by Le Tour de France. Van Vleuten wird stattdessen in Italien ein Höhentrainingslager am Passo di Foscagno absolvieren. Zuvor hat sie allerdings noch Starts im Zeitfahren und Straßenrennen der Niederländischen Meisterschaften geplant.

+++
Schweizer Straßen-Meisterschaften am 20. Juni in Knutwil

Die Schweizer Straßenmeisterschaften finden am 20. Juni in Knutwil bei Sursee statt. Wie Swiss Cycling ankündigte, werden dabei die nationalen Straßenmeistertitel in den Kategorien U17, U19 und Elite vergeben. Die Rennen werden auf einem 13 Kilometer langen Rundkurs mit Start und Ziel im luzernischen Knutwil ausgetragen, wobei auf jeder Runde 140 Höhenmeter bewältigt werden müssen. Wegen der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung nach Angaben des Schweizer Verbands ohne Rahmenprogramm und Zuschauende im Start-und-Ziel-Gelände geplant. Als Botschafter fungieren die in der Region wohnenden AG2R-Profis Michael Schär und Mathias Frank. Der 34-jährige Frank, derzeit bei der Tour de Suisse im Einsatz, wird mit dem Meisterschaftsrennen seine Karriere beenden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine