Schachmann neuer Dritter der Tour de Suisse

Alaphilippe kassiert 20-Sekunden-Strafe

Foto zu dem Text "Alaphilippe kassiert 20-Sekunden-Strafe"
Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) | Foto: Cor Vos

10.06.2021  |  (rsn) - Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) ist wegen unerlaubter Verpflegung auf den letzten Kilometern der 5. Etappe der Tour de Suisse mit einer Zeitstrafe von 20 Sekunden belegt worden und deshalb im Gesamtklassement vom dritten auf den vierten Rang zurückgefallen.

Davon profitierte der Berliner Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe), der mit dem Weltmeister die Positionen tauschte und mit 38 Sekunden Rückstand gegenüber dem neuen Gesamtführenden Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) nun auf dem dritten Platz geführt wird. Alaphilippe hat als Vierter 53 Sekunden Rückstand auf Carapaz, der nach 175 Kilometern von Gstaad nach Leukerbad im Sprintduell gegen Jakob Fuglsang (Astana - Premier Tech) seinen ersten Saisonsieg feierte. Der Däne ist auch im Gesamtklassement Zweiter (+0:26) hinter dem Ecuadorianer.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine