Anzeige
Anzeige
Anzeige

Social-Media-Fundstücke

“Mumie“ Roglic startete gut verpackt in 4. Tour-Etappe

Foto zu dem Text "“Mumie“ Roglic startete gut verpackt in 4. Tour-Etappe"
Primoz Roglic (Jumbo - Visma) | Foto: Cor Vos

29.06.2021  |  (rsn) - Wie ein Ball flog Promoz Roglic (Jumbo - Visma) im Finale der 3. Etappe der Tour de France plötzlich seitlich aus dem Peloton. Der Mitfavorit auf den Gesamtsieg stürzte schwer.

Die Folgen sind auf diesem Instagram-Foto zu sehen, das der Slowene selbst ins Netz stellte.

Seine linke Körperhälfte ist dick bandagiert und zugepflastert. Dazu schrieb der zweimalige Vuelta-Sieger:

Die Situation ist alles andere als gut. Aber ich musste lächeln, als ich all die guten Wünsche und positiven Gedanken las, die Ihr mir geschickt hattet. Die Mumie konnte starten und wir werden sehen, wie es läuft!

Hvala. Dankeschön! Merci.

 

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Tour de Hokkaido (2.2, JPN)
Anzeige