Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung

Verursacherin des ersten Tour-Massensturzes festgenommen

Foto zu dem Text "Verursacherin des ersten Tour-Massensturzes festgenommen"
Szene nach dem ersten Massensturz der 108. Tour de France | Foto: Cor Vos

30.06.2021  |  (rsn) - Die Zuschauerin, die zum Auftakt der Tour de France am vergangenen Samstag mit einem auf die Straße gehaltenen Pappschild den Massensturz verursacht hatte, bei dem Tony Martin (Jumbo - Visma) und viele weitere Fahrerr zu Boden gingen, ist am Mittwoch in Landerneau, wo die 1. Etappe endete, festgenommen worden. Darüber berichten mehrere französischsprachige Medien.

Wie die Veranstalter bereits am Samstagabend angekündigt hatten, wollten sie die Frau, die nach dem Unfall schnell den Tatort verlassen hatte, verklagen. Nachdem die Gendarmerie des Departements Finistère ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht eingeleitet hatte, wurden in den Sozialen Medien über einen öffentlichen Aufruf Zeugen gesucht.

Anzeige

Derzeit werde die Frau vernommen, wie die zuständige Staatsanwaltschaft bestätigte.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige