Einsatz für wohltätigen Zweck am Ruhetag

Zabel fährt für sauberes Wasser

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Zabel fährt für sauberes Wasser"
Rick Zabel (Israel Start-Up Nation) | Foto: Raphael Schumacher

05.07.2021  |  (rsn) - Bei der Tour de France trat Rick Zabel die letzten neun Tage für das Team Israel Start-Up Nation in die Pedale. Den ersten Ruhetag nutzt das 27-jährige Multitalent, welcher auch mit seinem Podcast "Plan Z" einen schönen Einblick in das Radsportleben gibt, für eine gute Sache.

Denn ab dem 5. Juli ist die Aktion Ride4Water aktiv. Bis zum 11. Juli können dort Teilnehmer ihre Radfahrten an das Event koppeln, Geld spenden und Preise gewinnen. Auch Zabel wird am Ruhetag in Tignes eine Runde für das Event drehen und übernimmt den gesamten Tag den Instagram-Kanal der Aktion, die zurzeit 7.600 Teilnehmer zählt.

Ziel der von Viva con Agua ins Leben gerufenen Aktion ist es, auf die globale Trinkwassersituation aufmerksam zu machen und Spenden für Trinkwasser- und Hygieneprojekte zu sammeln. “Ursprünglich wollte ich eine besondere Aktion für  Ride4Water starten. Das ist nun hinfällig geworden", erklärte Zabel in der Presseaussendung der Aktion. Denn eigentlich hatte der Deutsche nicht mit seiner vierten Tourteilnahme gerechnet.

"Ich glaube, es ist vielleicht noch ein bisschen cooler, Ride4Water vom größten Radrennen überhaupt aus zu supporten“, so Zabel abschließend. Unter www.move4water.org können Interessenten sich für die wohltätige Aktion anmelden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)