Wielerflits: Dreijahresvertrag beim Zweitdivisionär

Sagan von Bora - hansgrohe zu TotalEnergies?

Foto zu dem Text "Sagan von Bora - hansgrohe zu  TotalEnergies?"
Peter Sagan (Bora - hansgrohe) | Foto: © BORA - hansgrohe / Bettiniphoto & VeloImages

07.07.2021  |  (rsn) - Zuletzt standen die Zeichen eher auf eine Vertragsverlängerung, nun deutet doch wieder mehr auf einen Abschied von Peter Sagan von Bora - hansgrohe hin. Wie das Portal Wielerflits meldete, wird der dreimalige Weltmeister am Saisonende zum französischen Zweitdivisionär TotalEnergies wechseln.

Gegenüber dem Sportinformationsdienst sid wollte Bora - hansgrohe Sagans Abgang nicht bestätigen - zumal Teamwechsel erst ab dem 1. August eines jeden Jahres offiziell vermeldet werden dürfen. "Wir kommentieren grundsätzlich keine Gerüchte oder Spekulationen", sagte Presseprecher Ralph Scherzer. Auch TotalEnergies-Team-Manager Jean-Rene Bernaudeau hielt sich gegenüber WielerFlits bedeckt.

Wie das Portal schrieb, soll der 31-jährige Sagan, der seit 2017 für Bora - hansgrohe fährt, bei TotalEnergies einen Dreijahresvertrag erhalten und von seinem bisherigen Team auch Daniel Oss, Maciej Bodnar, Erik Baska und seinen Bruder Juraj sowie den Rad-Hersteller Specialized mitbringen.

Eine vergleichbare Vereinbarung hatte vor fünf Jahren Bora-Team-Manager Ralph Denk mit Sagan erzielt. Damals hatten den Slowaken vom sich auflösenden Tinkoff-Rennstall ebenfalls Specialized sowie gleich sieben weitere Teamkollegen zum Raublinger Rennstall begleitet, der auch dank des Sagan-Transfers eine WorldTour-Lizenz erwerben konnte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • VOO-Tour de Wallonie (2.Pro, BEL)