Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rivera gewinnt Schlussetappe, Lippert Sechste

Giro Donne: Van der Breggen feiert vierten Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Giro Donne: Van der Breggen feiert vierten Gesamtsieg"
Anna van der Breggen (SD Worx) hat zum vierten Mal den Giro d´Italia der Frauen gewonnen. | Foto: Cor Vos

11.07.2021  |  (rsn) - Anna van der Breggen (SD Worx) hat die 32. Auflage des Giro d'Italia Internazionale Femminile (2.Pro) gewonnen und damit ihren vierten Gesamtsieg bei der Italien-Rundfahrt gefeiert.

Die abschließende 10. Etappe über 113 Kilometer von Capriva del Friuli nach Cormons entschied die für das deutsche DSM-Team fahrende US-Amerikanerin Coryn Rivera vor der Britin Elizabeth Deignan (Trek - Segafredo). Dritte wurde mit drei Sekunden Rückstand die Schweizerin Elise Chabbey (Canyon - SRAM), gefolgt von der zeitgleichen van der Breggen. Im Sprint der Verfolgerinnen sicherte sich die Dänin Emma Norsgaard (Movistar) den fünften Platz vor der Friedrichshafenerin Liane Lippert (DSM).

Anzeige

Im Gesamtklassement setzte sich die 31-jährige van der Breggen, die zum Saisonende ihre Karriere beenden wird, mit 1:43 Vorsprung auf ihre Teamkollegin Ashleigh Moolman durch. Ihre Landsfrau Demi Vollering komplettierte mit 3:25 Minuten Vorsprung das SD-Worx-Podium. Chabbey, die auf der gestrigen, von Moolman gewonnenen Königsetappe vom fünften auf den zehnten Rang zurückgefallen war, machte noch eine Position gut und beendete den Giro als Gesamtelfte (+10:12).

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige