Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fünf deutsche Kontinental-Teams am Start

D-Tour: P&S Metalltechnik ersetzt Arkéa - Samsic

Foto zu dem Text "D-Tour: P&S Metalltechnik ersetzt Arkéa - Samsic"
P&S Metalltechnik bei der Deutschland Tour 2019 | Foto: Deutschland Tour

12.07.2021  |  (rsn) - Das Kontingent der heimischen Teams ist bei der Deutschland Tour ein weiteres aufgestockt worden. Wie die Organisatoren bekanntgaben, wird der Thüringer Kontinental-Rennstall P&S Metalltechnik den französischen Zweitdivisionär Arkéa - Samsic bei der viertägigen Rundfahrt ersetzen. Damit starten fünf deutsche Kontinental-Teams sowie eine Nationalauswahl bei der am 26. August in Stralsund beginnenden D-Tour, die am 29. August in Nürnberg enden wird.

Das Team P&S Metalltechnik nahm bereits vor zwei Jahren an der Deutschland Tour teil und kann sich diesmal über ein Heimspiel freuen, denn auf der 2. und die 3. Etappe macht das Rennen in Sangerhausen und Ilmenau Station.

Anzeige

Die Wildcard verdiente sich P&S Metalltechnik mit zuletzt überzeugenden Auftritten in Bulgarien, wo das Team gleich zwei Rundfahrten für sich entschied.

“Der Radsport-Nachwuchs hat in der Corona-Zeit unter vielen Einschränkungen zu leiden, deshalb versuchen wir in diesem Jahr umso mehr die deutschen Teams und Talente zu unterstützen. Ich bin sicher, P&S Metalltechnik wird die Deutschland Tour 2021 genauso animieren, wie die Jungs von Bike Aid, Dauner | Akkon, Lotto – Kern Haus, SKS Sauerland NRW und der Nationalmannschaft“, kommentierte Claude Rach, Geschäftsführer der für die Organisation der D-Tour verantwortlichen Gesellschaft zur Förderung des Radsports die Einladung.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige