Ergebnismeldung 108. Tour de France

Konrad landet Ausreißercoup auf 16. Etappe

Foto zu dem Text "Konrad landet Ausreißercoup auf 16. Etappe"
Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) hat die 16. Tour-Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

13.07.2021  |  (rsn) - Patrick Konrad hat seinem Team Bora - hansgrohe bei der 108. Tour de France den zweiten Tagessieg beschert. Der 29-jährige Österreicher entschied die 16. Etappe über 169 Kilometer von Pas de la Case nach Saint Gaudens mit einem Solo von rund 35 Kilometer für sich und feierte den größten Erfolg seiner Karriere.

42 Sekunden hinter dem Österreichischen Staatsmeister sicherte sich der Italiener Sonny Colbrelli (Bahrain Victorious) im Sprint der Verfolger den zweiten Platz vor dem Australier Michael Matthews (BikeExchange) und dem Franzosen Pierre-Luc Périchon (Cofidis).

"Ich habe bis zur Ziellinie gekämpft. Jetzt bin ich ein bisschen sprachlos. Der Sieg ist für meine Familie, meine Freunde und alle, die an mich geglaubt haben. Ich bin mit dem Ziel Etappensieg angereist, ich war schon einmal ganz knapp dran. Dass es mir heute gelungen ist, macht mich irrsinnig stolz", sagte Konrad im Seger-Interview.

Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) verteidigte beim Wiedereinstieg nach dem zweiten Ruhetag souverän sein Gelbes Trikot. Der Slowene kam in der Favoritengruppe mit 13:50 Minuten Rückstand auf Konrad ins Ziel und liegt in der Gesamtwertung unverändert 5:18 Minuten vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran (EF Education - Nippo). Dritter ist der Däne Jonas Vingegaard (Jumbo - Visma / +5:32), gefolgt vom Ecuadorianer Richard Carapaz (Ineos Grenadiers / + 5:33), dem Australier Ben O’Connor (AG2R Citroën / +5:58) und Konrads niederländischem Teamkollegen Wilco Kelderman (+6:16).

Der Brite Mark Cavendish (Deceuninck - Quick-Step) verteidigte das Grüne Trikot des besten Sprinters. Der Niederländer Wout Poels (Bahrain Victorious) bleibt im Bergtrikot. Pogacar führt weiterhin auch die Nachwuchswertung an, Bahrain Victorious ist auch nach der 16. Etappe bestes Team.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)