Sprinterfolg zum Auftakt der Wallonie-Rundfahrt

Groenewegen feiert ersten Sieg seit Polen-Disqualifikation

20.07.2021  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Tour de Wallonie (2.Pro), 1. Etappe:
Der Niederländer Dylan Groenewegen (Jumbo – Visma) entschied die 185,7 Kilometer lange Auftaktetappe der Wallonie-Rundfahrt in Belgien für sich. Der 28-Jährige gewann den Bergaufsprint in Héron und setzte sich vor dem Franzosen Hugo Hofstetter (Israel Start-Up Nation) und Gianni Vermeersch (Alpecin – Fenix) durch. Für Groenewegen war es der erste Sieg seit seiner Sperre, nachdem er einen schweren Massencrash auf der ersten Etappe der Polen-Rundfahrt im August letzten Jahres verursachte und erst im Mai 2021 wieder sein Renncomeback geben durfte.

Mehrere Ausreißergruppen versuchten auf der hügeligen Etappe ihr Glück, doch 2,2 Kilometer vor dem Ziel wurden die letzten Fahrer gestellt und so kam es in Héron zum Sprint des Feldes den Groenewegen gewann. Der Niederländer führt auch in der Gesamtwertung. Das Rennen wird morgen am Circuit Zolder fortgesetzt. Die zweite Etappe war ursprünglich aufgrund der Corona-Epidemie gestrichen worden und findet nun auf der Automobilrennstrecke statt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)