Nach Eurosport-Expertise als Bote im Einsatz

Eisel flog Konrad dessen Koffer nach Wien hinterher

Foto zu dem Text "Eisel flog Konrad dessen Koffer nach Wien hinterher"
Bernhard Eisel | Foto: Reinhard Eisenbauer

20.07.2021  |  (rsn) – Eurosport- und Global Cycling Network (GCN) – Experte Bernhard Eisel wurde für seinen Landsmann Patrick Konrad (Bora – hansgrohe) zum Retter in der Not. Das berichtete das Österreichische Olympische Komitee auf seiner Website. Der Radkoffer und das Gepäck des Niederösterreichers waren im Hotel von Bora – hansgrohe hängengeblieben, während Konrad selbst mit Handgepäck schon am Montagmorgen den Flieger von Paris nach Wien bestiegen hatte.

Für den Tour-Etappensieger ging es von dort direkt in Richtung Tokio, wo Konrad am Samstag das Straßenrennen bestreiten wird. Sein Sportlicher Leiter André Schulze kontaktierte Eisel, nachdem das Team feststellen musste, dass Konrads Gepäckstücke im Hotel liegengeblieben waren.

Eisel begleitete die Tour de France als Radsportexperte, hatte seinen Heimflug ebenfalls für Montag eingeplant und zögerte nicht lange. "Ich bin ins Hotel gedüst, hab Konnis Sachen geschnappt und bin zum Flughafen", schilderte der ehemalige Radprofi, der mit einem späteren Flug nach Wien unterwegs war und das zusätzliche Gepäck miteincheckte.

Nachdem das Durchchecken zum Tokio-Flug in Wien scheiterte, schnappte sich Eisel erneut die Koffer und brachte sie direkt zum Check-In. Damit gelang es ihm noch, Konrads Rennrad  in die richtige Maschine zu bugsieren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Grand Prix de la ville de (1.2, FRA)
  • GP Kranj (1.2, SLO)
  • Grand Prix Cerami (1.1, BEL)
  • Prueba Villafranca - Ordiziako (1.1, ESP)