Anzeige
Anzeige
Anzeige

Quick-Step mit neuem Sponsor

EM: Nizzolo nicht zur Titelverteidigung nominiert

03.09.2021  |  (rsn) – Giacomo Nizzolo wird in der kommenden Woche nicht seinen Titel bei den Heim-Europameisterschaften in Trento verteidigen. Der Italiener vom Team Qhubeka – NextHash wurde für die kontinentalen Titelkämpfe von seinem Verband nicht nominiert, weil er sich auf die Weltmeisterschaften in Flandern Ende September konzentrieren soll. Die Squadra Azzurra wird in Trento dagegen durch Sonny Colbrelli, Matteo Trentin und Filippo Ganna angeführt. Nizzolo erklärte Tuttobiciweb, er sei enttäuscht, in Trento nicht dabei sein zu dürfen, betonte aber auch, dass Nationaltrainer Davide Cassani ihm einen Startplatz für die WM versprochen habe. Neben Colbrelli, Trentin und Ganna werden bei der EM Giovanni Aleotti, Andrea Bagioli, Mattia Cattaneo, Gianni Moscon und Diego Ulissi für Italien starten.

Anzeige

+++

Quick-Step findet neuen Nebensponsor
Das belgische Team Deceuninck – Quick-Step, das in der kommenden Saison Quick-Step – AlphaVinyl heißen wird, hat für die nächsten drei Jahre einen weiteren Trikotsponsor hinzugewonnen: Ekopak. Dabei handelt es sich um ein seit 2004 bestehendes, belgisches Unternehmen, dass sich auf das Recycling von Wasser spezialisiert hat und für die Industrie Gerätschaften und Systeme zur Wiederverwendung von Regen- oder Abwasser herstellt, um den Wasserverbrauch zu reduzieren.

+++

Torres bricht sich das Schlüsselbein und drei Rippen
Albert Torres (Movistar) hat sich bei seinem Sturz auf der 4. Etappe der Benelux Tour drei Rippen und sein Schlüsselbein gebrochen. Der Spanier war rund 60 Kilometer vor dem Ziel schwer gestürzt und wurde danach ins Krankenhaus gebracht, wo die Frakturen diagnostiziert wurden.

+++

Docker bricht sich den Ellenbogen
Auch Mitch Docker (EF Education - Nippo) wird am Freitag nicht mehr zur 5. Etappe der Benelux Tour antreten. Der Australier, der am Saisonende seine Karriere beenden wird, hat sich den Ellenbogen gebrochen und muss jetzt fürchten, dass er sich verletzt von seinem Profidasein verabschieden muss.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige