Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gaviria steigt bei Benelux Tour aus

Comeback auf Sizilien: Valverde wird auch 2022 noch fahren

04.09.2021  |  (rsn) - Nach seinem schweren Sturz auf der 7. Etappe der Vuelta a Espana, der ihn zur Aufgabe zwang, plagen Alejandro Valverde (Movistar) zwar noch ein paar Schmerzen an den Rippen. Doch der 41-Jährige hat schon sein Comeback ins Visier genommen. Wie sein Team auf Twitter mitteilte, soll dies beim Giro di Sicilia am 28. September erfolgen. "Danach peile ich Il Lombardia an", benannte Valverde noch ein großes Saisonziel für 2021. Dies soll indes nicht das letzte seiner langen Karriere sein. Der Movistar-Profi kündigte an, auch noch 2022 Teil des Pelotons zu sein. "Ich werde weiterfahren. Ich habe noch immer die Kraft und die Motivation, anderen zu helfen oder selbst auf Sieg zu fahren", meinte er.

Anzeige

+++

Gaviria steigt bei Benelux Tour aus
Fernando Gaviria (UAE Team Emirates) ist nicht mehr zur 6. Etappe der Benelux Tour in den Ardennen angetreten. Der Kolumbianer kämpft seit einigen Tagen mit einer Erkältung und lässt die beiden schweren Schlussetappen daher aus. Damit endet für ihn ein kurzer belgischer Rennblock zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften in Flandern Ende September. Gaviria lag nach der 5. Etappe auf dem 16. Gesamtrang, 49 Sekunden von Spitzenreiter Stefan Küng (Groupama - FDJ) entfernt und scheint, wenn man die Erkältung bedenkt, in guter Form zu sein.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige