Anzeige
Anzeige
Anzeige

Social Media-Fundstück

Pogacar jetzt auch neuer ´King of the Poggio´

Foto zu dem Text "Pogacar jetzt auch neuer ´King of the Poggio´"
Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) nach dem letzten Zeitfahren der Tour de France 2021. | Foto: Cor Vos

04.09.2021  |  Es ist eine Ehre, die nicht jedem Hobbyradsportler in seiner Karriere zuteil wird: Das Erreichen einer “King of the Mountain“-Auszeichnung - einer Bestzeit auf einem bestimmten, virtuellen Segment - auf der international beliebten Radsport-App Strava. Gerade oft befahrene Segmente sind beliebte Online-Trophäen. Der Poggio ist nicht nur oft befahren, er ist durch den Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo auch legendär.

Hobbyfahrer, die dort eine neue Rekordzeit realisieren wollen, müssen es seit Freitag allerdings nun auch mit Tadej Pogacar (UAE Emirates) aufnehmen. Die Bestmarke dort lautet nämlich 5:41 Minuten für das 3,62 Kilometer lange Segment und so schnell war nun auch der Slowene an dem Riviera-Anstieg. Das ist gleichbedeutend mit einem Schnitt von 38,3km/h, einer Geschwindigkeit die Alejandro Valverde (Movistar) und Michal Kwiatkowski (Ineos Grenadiers) 2019 während der Primavera auch erreichten. radsport-news.com wünscht seinen Lesern viel Spaß bei den Versuchen, die Bestmarke des Trios zu unterbieten!

Anzeige

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige