Anzeige
Anzeige
Anzeige

Roglics Triumphzug nach Santiago de Compostela

Video-Highlights zur 21. Etappe der Vuelta a Espana

Foto zu dem Text "Video-Highlights zur 21. Etappe der Vuelta a Espana"
Primoz Roglic (Jumbo - Visma) | Foto: Cor Vos

06.09.2021  |  (rsn) – Mit dem erwarteten Zeitfahr-Triumph von Gesamtsieger Primoz Roglic (Jumbo – Visma) ist die 76. Vuelta a Espana am Sonntag in Santiago de Compostela zu Ende gegangen. Beeindrucken konnte aber auch Dreifach-Etappensieger Magnus Cort Nielsen (EF Education – Nippo) als Tageszweiter nochmal, und auch Thymen Arensman (Team DSM) ließ als Dritter aufhorchen. Bitter wurde es für den Gesamtzweiten Enric Mas (Movistar), der vom zwei Minuten nach ihm gestarteten Roglic sogar überholt wurde. Trotzdem reichte es für den Spanier zum neunen Rang auf der Etappe.

Anzeige

Hier sind die Highlights des Abschluss-Zeitfahrens:

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige