Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tour of Britain, Europameisterschaft Straße

Vorschau auf die Rennen des Tages / 10. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 10. September"
Das Peloton bei der Tour of Britain 2021. | Foto: Cor Vos

10.09.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour of Britain (2.Pro), 6. Etappe, 198 km
Die Strecke:
Carlisle - Gateshead -> Zum Profil
Es geht weiter dem Norden und somit Schottland entgegen, doch bevor das Schlusswochenende dieser Tour of Britain dort stattfindet, geht es auf dem sechsten Teilstück nochmal durch England – und zwar in dessen Norden von Carlisle am Rande des Lake District durch die Hügel der Noth Pennines an die Ostküste nach Newcastle. Dort wartet in Gateshead ein schwieriges Finale mit vielen Kurven und vor allem noch vier knackigen Anstiegen zwischen 500 Metern und drei Kilometern Länge innerhalb der letzten 30 Kilometer des Tages. Auch die Ankunft an sich ist ansteigend und somit wohl wieder eine Sache für die Top 3 der Gesamtwertung: Van Aert, Hayter und Alaphilippe.

Anzeige

Die Favoriten: Wout Van Aert (Jumbo – Visma), Ethan Hayter (Ineos Grenadiers), Julian Alaphilippe, Mikkel Honoré (beide Deceuninck – Quick-Step)

Stand vor der Etappe: 1. Ethan Hayter (Ineos Grenadiers), 2. Wout van Aert (Jumbo – Visma), +0:08 3. Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) +0:19

Zur Startliste

_____________________________________________________________________________

EM, Straßenrennen Junioren, 107,2 km
Die Strecke:
Trento (Piazza Duomo) – Trento (Piazza Duomo) -> Zum Profil
Die Straßenrennen der Europameisterschaften von Trento beginnen und enden auf dem Domplatz im Herzen der Stadt. Von dort geht es östlich aus dem Zentrum heraus und sofort in den Anstieg des 13,2 Kilometer langen Rundkurses hinein: 3,6 Kilometer bei durchschnittlich 4,7 Prozent geht es nach Povo hinauf, eine Ortschaft an den Weinberghängen des Etschtals. Vom 368 Meter hoch gelegenen Povo führt die Strecke in einer sehr langgezogenen und geradlinigen Abfahrt zurück ins Etschtal hinunter – erst nach fünf Kilometern ist man wieder unten, wo dann die letzten vier Kilometer der Runde völlig flach nach Trento hinein und zum Start-Zielbereich führen. 250 Höhenmeter sind pro Runde zu bewältigen. Die Junioren starten morgens um 9:00 Uhr bereits und absolvieren acht Runden.

Die Favoritinnen: Cian Uijtdebroeks, Alec Segaert (beide Belgien), Lenny Martinez, Romain Grégoire (beide Frankreich), Alessandro Romele (Italien), Luis-Joe Lührs (Deutschland), Per Strand Hagenes, Trym Brennsaeter (beide Norwegen), Antonio Morgado (Portugal), Alexander Hajek, Marco Schrettl (beide Österreich)

Zur Startliste

_____________________________________________________________________________

EM, Straßenrennen Juniorinnen, 67,6 km
Die Strecke:
Trento (Piazza Duomo) – Trento (Piazza Duomo) -> Zum Profil
Die Straßenrennen der Europameisterschaften von Trento beginnen und enden auf dem Domplatz im Herzen der Stadt. Von dort geht es östlich aus dem Zentrum heraus und sofort in den Anstieg des 13,2 Kilometer langen Rundkurses hinein: 3,6 Kilometer bei durchschnittlich 4,7 Prozent geht es nach Povo hinauf, eine Ortschaft an den Weinberghängen des Etschtals. Vom 368 Meter hoch gelegenen Povo führt die Strecke in einer sehr langgezogenen und geradlinigen Abfahrt zurück ins Etschtal hinunter – erst nach fünf Kilometern ist man wieder unten, wo dann die letzten vier Kilometer der Runde völlig flach nach Trento hinein und zum Start-Zielbereich führen. 250 Höhenmeter sind pro Runde zu bewältigen. Die Juniorinnen starten um 13:50 Uhr und absolvieren fünf Runden.

Die Favoritinnen: Anniina Ahtosalo (Finnland), Linda Riedmann, Antonia Niedermaier (beide Deutschland), Francesca Barale (Italien), Anna van der Meiden, Nienke Vinke (beide Niederlande), Julia Kopecky (Tschechien), Eglantine Rayer (Frankreich)

Zur Startliste

_____________________________________________________________________________

EM, Straßenrennen U23 Frauen, 80,8 km
Die Strecke:
Trento (Piazza Duomo) – Trento (Piazza Duomo) -> Zum Profil
Die Straßenrennen der Europameisterschaften von Trento beginnen und enden auf dem Domplatz im Herzen der Stadt. Von dort geht es östlich aus dem Zentrum heraus und sofort in den Anstieg des 13,2 Kilometer langen Rundkurses hinein: 3,6 Kilometer bei durchschnittlich 4,7 Prozent geht es nach Povo hinauf, eine Ortschaft an den Weinberghängen des Etschtals. Vom 368 Meter hoch gelegenen Povo führt die Strecke in einer sehr langgezogenen und geradlinigen Abfahrt zurück ins Etschtal hinunter – erst nach fünf Kilometern ist man wieder unten, wo dann die letzten vier Kilometer der Runde völlig flach nach Trento hinein und zum Start-Zielbereich führen. 250 Höhenmeter sind pro Runde zu bewältigen. Die U23-Frauen starten um 16:30 Uhr und absolvieren sechs Runden.

Die Favoriten: Mischa Bredewold, Lonneke Uneken, Amber van der Hulst (alle Niederlande), Evita Muzic (Frankreich), Mariia Novolodskaia (Russland), Kata Blanka Vas (Ungarn)

Zur Startliste

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
Anzeige