Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tour of Britain, Europameisterschaft Straße

Vorschau auf die Rennen des Tages / 11. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 11. September"
Das Peloton in Trento | Foto: Cor Vos

11.09.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour of Britain (2.Pro), 7. Etappe, 195 km
Die Strecke:
Hawick - Edinburgh -> Zum Profil
Die vorletzte Etappe führt über leicht hügliges Terrain in die Hauptstadt Schottlands. Unterwegs warten drei Bergwertungen auf die Fahrer, kritisch betrachtet, hätten es aber mindestens sechs sein können. Der letzte klassifizierte Anstieg liegt 50 Kilometer vor dem Ziel, aber auch danach geht es - teils giftig - hoch und runter. Eine Etappe, auf der noch viel möglich ist.

Anzeige

Die Favoriten: Wout Van Aert (Jumbo – Visma), Ethan Hayter (Ineos Grenadiers), Julian Alaphilippe, Mikkel Honoré, Mark Cavendish (alle Deceuninck – Quick-Step)

Stand vor der Etappe: 1. Ethan Hayter (Ineos Grenadiers), 2. Wout van Aert (Jumbo – Visma), +0:04 3. Julian Alaphilippe (Deceuninck – Quick-Step) +0:21

Zur Startliste

_____________________________________________________________________________

EM, Straßenrennen Frauen, 107,2 km
Die Strecke:
Trento (Piazza Duomo) – Trento (Piazza Duomo) -> Zum Profil
Die Straßenrennen der Europameisterschaften von Trento beginnen und enden auf dem Domplatz im Herzen der Stadt. Von dort geht es östlich aus dem Zentrum heraus und sofort in den Anstieg des 13,2 Kilometer langen Rundkurses hinein: 3,6 Kilometer bei durchschnittlich 4,7 Prozent führt es nach Povo hinauf, eine Ortschaft an den Weinberghängen des Etschtals. Vom 368 Meter hoch gelegenen Povo führt die Strecke in einer sehr langgezogenen und geradlinigen Abfahrt zurück ins Etschtal hinunter – erst nach fünf Kilometern ist man wieder unten, wo dann die letzten vier Kilometer der Runde völlig flach nach Trento hinein und zum Start-Zielbereich führen. 250 Höhenmeter sind pro Runde zu bewältigen. Die Frauen starten um 14:15 Uhr und absolvieren acht Runden.

Die Favoritinnen: Marianne Vos, Demi Vollering, Annemiek van Vleuten (alle Niederlande), Elisa Balsamo, Elisa Longo Borghini (beide Italien), Lotte Kopecky (Belgien), Elise Chabbey (Schweiz)

 

Zur Startliste

_____________________________________________________________________________

EM, Straßenrennen U23, 133,6 km
Die Strecke:
Trento (Piazza Duomo) – Trento (Piazza Duomo) -> Zum Profil
Die Straßenrennen der Europameisterschaften von Trento beginnen und enden auf dem Domplatz im Herzen der Stadt. Von dort geht es östlich aus dem Zentrum heraus und sofort in den Anstieg des 13,2 Kilometer langen Rundkurses hinein: 3,6 Kilometer bei durchschnittlich 4,7 Prozent geht es nach Povo hinauf, eine Ortschaft an den Weinberghängen des Etschtals. Vom 368 Meter hoch gelegenen Povo führt die Strecke in einer sehr langgezogenen und geradlinigen Abfahrt zurück ins Etschtal hinunter – erst nach fünf Kilometern ist man wieder unten, wo dann die letzten vier Kilometer der Runde völlig flach nach Trento hinein und zum Start-Zielbereich führen. 250 Höhenmeter sind pro Runde zu bewältigen. Die U23 startet bereits um 09:00 Uhr und absolviert zehn Runden.

Die Favoritinnen: Marijn van den Berg (Niederlande), Juan Ayuso (Spanien), Stan van Tricht (Belgien), Anders und Tobias Halland Johannessen (beide Norwegen)

 

Zur Startliste

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige