Anzeige
Anzeige
Anzeige

Danny Van Poppel gewinnt Binche-Chimay-Binche

Altstar De Marchi siegt bei Tre Valli Varesine

05.10.2021  |  (rsn) – In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Tre Valli Varesine (1.Pro)

Mit seinem ersten Saisonsieg sorgte der 35-jährige Alessandro De Marchi (Israel Start-Up Nation) für den ersten italienischen Erfolg seit 2016 beim Eintagesklassiker Tre Valli Varesine in der Lombardei. Gemeinsam mit Landsmann Davide Formolo (UAE Team Emirates) konnte er sich vor der Zielankunft in Varese aus einer größeren Ausreißergruppe absetzen. Im Zweiersprint hatte der ältere der beiden Italiener dann die Nase vorne nach 196,7 Kilometer.

Anzeige

Dritter wurde Toursieger Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), der sich lange Zeit an der Spitze des Rennens aufhielt und mit einem offensiven Rennen seine Ambitionen für die am Wochenende stattfindende Lombardei-Rundfahrt unterstrich. Vierter wurde der Franzose Benoit Cosnefroy (AG2R Citroën) vor Andreas Kron (Lotto Soudal). Die deutschsprachigen Teilnehmer wie Emanuel Buchmann, Patrick Konrad, Ben Zwiehoff (alle Bora – hansgrohe) oder Simon Geschke (Cofidis) sowie Georg Zimmermann (Intermarché - Wanty - Gobert) erreichten nicht das Ziel

Binche - Chimay - Binche / Mémorial Frank Vandenbroucke (1.1)

Mit einem starken Antritt 800 Meter vor dem Ziel düpierte Danny Van Poppel (Intermarché - Wanty - Gobert) die sprintstarken Fahrer beim 198,6 Kilometer langen Binche – Chimay – Binche Eintagesklassiker in Belgien. Mit einem kleinen Vorsprung kam der Niederländer, der im nächsten Jahr für Bora – hansgrohe in die Pedale treten wird, vor dem Norweger Rasmus Tiller (Uno X Pro Cycling) im Ziel in Binche an.

Damit feierte Van Poppel einen prestigeträchtigen Sieg für seine Mannschaft, deren Hauptsponsor aus der Region des Rennens stammt, welches den Beinamen Mémorial Frank Vandenbroucke trägt. Dritter wurde der Belgier Lionel Taminiaux (Alpecin – Fenix) noch vor dem Franzosen Hugo Hofstetter (Israel Start-Up Nation), der die verbliebene Gruppe der Sprinter über die Ziellinie führte.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Ster van Zwolle (1.2, NED)
  • GP de Plumelec - Morbihan (1.Pro, FRA)
Anzeige