Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bora-Abschied bei Paris-Tours muss abgesagt werden

Ackermann und Schwarzmann positiv auf Covid-19

Foto zu dem Text "Ackermann und Schwarzmann positiv auf Covid-19"
Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) am Ende seines allerletzten Rennens im Bora - hansgrohe-Dress: Sparkassen Münsterland Giro. | Foto: Cor Vos

07.10.2021  |  (rsn) – Pascal Ackermann und Michael Schwarzmann werden nun doch nicht wie geplant in dieser Woche bei Paris-Bourges und Paris-Tours ihre letzten Rennen für Bora – hansgrohe bestreiten. Die nahe des Bodensees wohnenden Kumpels sind aufgrund leichter Erkältungssymptome vor dem Antritt der Reise nach Frankreich vorsichtshalber auf Corona getestet worden – und der PCR-Test fiel positiv aus. "Ein zweiter Test bestätigte das positive Ergebnis bei beiden Fahrern", heißt es in einer Pressemitteilung des WorldTour-Rennstalls aus Süddeutschland.

Anzeige

"Ackermann und Schwarzmann haben ihre Reise daher nicht angetreten und verhalten sich nun zuhause entsprechend der Vorgaben der zuständigen Gesundheitsbehörden", so die Pressemitteilung weiter.

Maciej Bodnar wird nun als Ersatz sowohl Paris-Bourges als auch Paris-Tours bestreiten. Einen siebten Mann hat man jedoch nicht nachnominiert.

Für Ackermann und Schwarzmann, die Bora – hansgrohe im Winter zum UAE Team Emirates (Ackermann) beziehungsweise zu Lotto Soudal (Schwarzmann) verlassen, sollte das Wochenende in Frankreich die Abschiedsrennen aus dem deutschen WorldTeam darstellen, bei dem beide Profi wurden.

Nun wird der Sparkassen Münsterland Giro am 3. Oktober, bei dem Ackermann Neunter geworden war, als letzter Einsatz des Duos in Diensten von Team-Manager Ralph Denk in den Statistiken stehen bleiben.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige